Prostock-studio/ Shutterstock.com

Gesund abnehmen in 8 Wochen

Trainings- und Ernährungsplan zum Abnehmen Der ultimative Guide für Abnehm-Einsteiger

Du willst abnehmen, aber weißt nicht wie? Dann ist unser effektives Fett-weg-Programm für Beginner perfekt für dich. In nur 8 Wochen und ohne Gym lässt du so die Pfunde purzeln

Du hast sicher schon von 1000 sagenumwobenen Methoden gehört, die schnelle Abnehm-Erfolge versprechen. Eine Trend-Diät hier, eine Fett-weg Pille da. Klar, dass dich das verunsichert. Denn ohne einen Abschluss in Ernährungswissenschaften, ist es auch kaum möglich, den Durchblick zu bewahren.

Doch keine Sorge! Da geht es dir wie vielen anderen Frauen auch. Zwar wollen sie ihr Abnehm-Projekt endlich anpacken, doch schreckt sie die Hülle an (Fehl-)Informationen ab. Das ist einfach schade. Denn beachtest du ein paar einfache Prinzipien, dann ist Abnehmen eigentlich kein Hexenwerk, anders als es dir all die magischen Abnehm-Shakes und Wunderpillen weismachen wollen. Wir klären dich auf.

Warum die meisten Diäten nicht funktionieren

Das Problem vieler Diäten ist, dass sie auf einer radikalen Umstellung der Lebensgewohnheiten basieren. Für ein paar Wochen funktioniert das auch wunderbar und so stellen sich auch schnell Erfolge ein. Kehrst du dann aber in den gewohnten Alltag zurück, wandern die mühsam abgearbeiteten Pfunde wieder zurück auf die Hüfte.

Schlimmer noch: Durch die radikale Diät hat sich der Stoffwechsel deines Körpers verlangsamt und verbraucht so weniger Energie als vor der Umstellung. Isst du jetzt wieder so viel wie zuvor, nimmst du schneller zu und wiegst eventuell sogar noch mehr als vor der Diät.

Aber ganz wichtig ist: Es liegt nicht an dir! Mit dem sogenannten Jojo-Effekt, also schnellem Gewichtsverlust, gefolgt von einer ebenso schnellen Gewichtszunahme, haben viele Abnehmwillige zu kämpfen. Das Problem ist aber weder mangelnder Ehrgeiz noch mangelnde Disziplin noch Schicksal, sondern die Diät selbst. Zum Glück geht es auch anders.

Was ist das Wichtigste beim Abnehmen?

Das lässt sich in einem Wort sagen. Denn eigentlich ist Abnehmen supersimpel. Das wichtigste Stichwort lautet: Kaloriendefizit. Heißt: Du musst weniger Kalorien durch Nahrung zu dir nehmen, als du verbrauchst.

Um den Energiebedarf trotzdem noch zu decken, zapft dein Körper bestehende Fettreserven an und voila: Du nimmst ab. Soweit die Theorie. Und mit den richtigen Strategien gelingt dir das Abnehmen auch in der Praxis.

Wie viel kann ich in einer Woche abnehmen?

Wir versprechen in unseren Plänen keine Wunder. Aber wir versprechen nachhaltige und gesunde Erfolge. Wie? Indem wir sowohl auf Bewegung als auch Ernährung achten. Zwar kann mehr Sport oder eine ausgewogene Ernährung allein zu sichtbarem Gewichtsverlust führen. Für optimale Abnehm-Ergebnisse ist eine Kombination aus Sport und Essen aber am sinnvollsten.

So wirst du in den insgesamt 8 Wochen, die unsere Abnehm-Kombi läuft, locker zwischen 4 und 8 Kilo abnehmen – denn 0,5 bis 1 Kilo pro Woche sind gesund und normal. Und sind die 2 Monate rum, werden dir die neuen Sport- und Essensgewohnheiten schon so sehr in Fleisch und Blut übergegangen sein, dass du dann auch locker ohne uns weitermachen kannst.

Was brauche ich fürs Abnehmen für eine Ausrüstung?

Um es dir so einfach wie möglich zu machen, ist unser Trainingsplan vollkommen ohne Equipment umzusetzen. Denn eines der besten Fitness-Tools hast du schließlich immer dabei: deinen eigenen Körper. So kannst du den Sport perfekt in deinen Alltag integrieren und immer dann loslegen, wenn es dir gerade passt.

Außerdem sind die Workouts kurz und knackig. Das erreichen wir durch zwei Tricks: Zum einen sind die einzelnen Einheiten als Zirkel-Training angelegt. Heißt: Mit relativen knappen Pausen springst du von Übung zu Übung. Das spart nicht nur Zeit und macht Spaß, sondern sorgt auch noch für den Nachbrenn-Effekt. Auch nach dem Workout läuft die Fettverbrennung also noch weiter und bringt dich deinem Wunschgewicht näher.

Zum anderen konzentrierst du dich auf die sogenannten Grundübungen, also Übungen, die mehrere Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen. Durch ein solches Ganzkörper-Training verbrauchst du nämlich nicht nur viel mehr Kalorien als bei einem reinen Arm- oder Bauch-Training. Sondern dir reichen auch wenige Moves aus, um deinen ganzen Body zu beanspruchen. Also keine Sorge vor stundenlangem Schwitzen! 30 bis 40 Minuten pro Workout genügen vollkommen, um erfolgreich zu sein.

Bekomme ich beim Training jetzt riesige Muskelpakete?

Viele Frauen verbinden mit Krafttraining leider immer noch uralte Bodybuilder-Begriffe wie Massephase, auf die nach wie vor einige Männer schwören. Klar, dass sie aus Furcht vor Muskelbergen einen großen Bogen um die Sportart machen. Schade!

Zwar ist es theoretisch egal, welchen Sport du machst. Schließlich steigert jede Bewegung deinen Kalorienverbrauch. Allerdings hat gezielter Kraftsport einen entscheidenden Vorteil: Baust du Muskeln auf, erhöhst du damit dauerhaft deinen Grundumsatz.

Und du erinnerst dich an den Jojo-Effekt? Viele Diäten haben nämlich das Problem, dass sie durch den Gewichtsverlust auch den Stoffwechsel verlangsamen. Gezieltes Muskelaufbau-Training verhindert aber genau das. Denn sexy Muckis verbrauchen rund um die Uhr Energie – selbst wenn du gerade nichts tust.

Wie wichtig ist die Ernährung für den Gewichtsverlust?

Sehr wichtig. Wie gesagt ist es ganz simpel: Ob du ab- oder zunimmst, ist vor allem eine Frage der Energiebilanz. Führst du mehr Energie zu, als du verbrauchst, nimmst du zu. Führst du weniger Energie zu, als du verbrauchst, nimmst du ab.

Und mit den richtigen Lebensmitteln ist das eigentlich auch gar nicht so schwierig. Industriell gefertigte Produkte wie Chips oder Pommes haben nämlich nicht nur unheimlich viele Kalorien, sie haben auch weniger Volumen. Sprich: Sie füllen den Magen nicht so gut. Die Folge: Du hast schneller wieder Hunger. Wie wir das verhindern? Indem wir in unserem Ernährungsplan, auf auf natürliche und großvolumige Lebensmittel setzen. Denn davon kannst du dich quasi vollfuttern, ohne ein Gramm zuzulegen.

Außerdem kommen vor allem eiweißreiche Lebensmittel und gesunde Fette auf den Teller. Die Proteine helfen dir nicht nur beim Muskelaufbau, sondern halten auch noch länger satt. Die gesunden Fette wiederum liefern dir die nötige Energie, die du bei einer kohlenhydratreduzierten Ernährung brauchst. Und so kommst du deinen Abnehm-Zielen ganz ohne Hungern oder lästiges Punkte Zählen näher. Garantiert!

Du siehst: Mit der richtigen Herangehensweise ist abnehmen gar nicht so schwer. Unsere simple, aber effektive Plan-Kombi macht dir die Umsetzung denkbar einfach. Die abwechslungsreichen Zirkel-Workouts und smarten Fatburn-Rezepte bringen dir gesunde und nachhaltige Abnehm-Ergebnisse. Also, auf in Richtung Wunschfigur!

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite