Bikinis Das sind die 7 größten Bademode-Trends 2019

Die schönsten Bikini-Trends
Der Sommer naht! Das sind die schönsten Bikinis und Badeanzüge 2019. © COS / PR

Soviel vorab: Bademode kommt jetzt oft mit mehr Stoff daher. Das macht Bikinis und Badeanzüge mindestens doppelt so sexy

Können Sie den Sommer auch kaum noch erwarten? Endlich wieder viel Zeit draußen verbringen, Eis essen und in der Sonne chillen! Ganz egal, ob Sie am Badesee, im Freibad oder im Urlaub am Strand liegen: Was auf gar keinen Fall fehlen darf, ist das richtige Bade-Outfit.

Sie hadern noch mit Ihrem Beachbody? Bitte nicht! Denn wie heißt es doch so schön: Für eine Bikinifigur brauchen Sie nur einen Bikini und eine Figur. Fehlt also nur noch der passende Ein- oder Zweiteiler! Aber was sind eigentlich die neuesten Bademode-Trends für den Sommer 2019? Wir haben die schönsten für Sie gesammelt:

1. Badeanzüge sind der wichtigste Swimwear-Trend 2019

Jahrelang als altbacken verpönt, sind Einteiler aktuell der heißeste Trend im Swimwear-Sektor. Bieder? Von wegen! Angesagte hohe Beinausschnitte, wie sie schon Pamela Anderson in Baywatch trug, machen Badeanzüge verdammt sexy – denn die Beine wirken dadurch endlos lang.

Produkttipp Badeanzug mit hohem Beinausschnitt: RVCA Solid Lace Front Badeanzug

Klarer Vorteil zum Bikini: Auch bei Monsterwellen oder dem Sprung vom 5-Meter-Turm verrutscht hier nichts. Perfekt für alle, die nicht bloß planschen, sondern richtig schwimmen wollen.

2. Criss-Cross-Bikinis wirken subtil sexy

Wer einen etwas verspielteren Look mag, wird Criss-Cross-Bikinis lieben! Die Enden werden dabei einmal um den Bauch gewickelt und am Rücken zu einer Schleife gebunden – einfaches Prinzip, große Wirkung! Häufig wird die Bindetechnik mit anderen Bikinitrends kombiniert, Stichwort: Hoher Beinausschnitt.

Produkttipp Criss-Cross-Bikini: Zaful Neckholder Bikini-Set

Einziges Manko sind die überkreuzten Bräunungsstreifen die sich nach dem Sonnenbaden auf dem Bauch zeigen. Wobei Sie den Tan-Lines easy vorbeugen können, indem Sie die Bänder mal etwas höher und mal etwas tiefer festschnüren.

3. Neon-Bikinis machen Sie zum Blickfang am Strand

Als aufmerksame Leserin wissen Sie es bereits: Neonfarben sind der Megatrend 2019. Kleidung, Accessoires, Fingernägel – Alles knallt jetzt in Leuchtstiftfarben. Natürlich hat der Trend auch auf Bikinis und Badeanzüge abgefärbt. Und wer die trägt, überstrahlt sogar die Urlaubssonne am Mittelmeer.

Produkttipp Neon: Zaful High Cut U-Ausschnitt-Bikini

Finden Sie irgendwie cool aber irgendwie auch zu doll? Dann halten Sie Ausschau nach Modellen mit kleinen Neon-Details wie Prints oder knalligen Bändern.

4. Rashguards sind nicht nur für Surfer

Dass aus langärmligen Badeanzügen mal ein Trend wird, hätte bestimmt keiner erwartet. Der Look kommt aus dem Surfsektor und ist vor allem praktisch auf dem Board, weil garantiert nichts verrutscht und der Oberkörper besser vor der Sonne geschützt ist. Nun erobert der Longsleeve-Swimsuit auch den Badesee.

Produkttipp Rashguard: Beachkini Rashguard mit tollem Print

Praktisch: Die langen Ärmel schützen vor Sonnenbrand. Außerdem fühlen Sie sich mit ihnen immer angezogen. Braun werden Sie darin nicht, dafür ist der Look für jeglichen Sport geeignet und einfach nur stylisch!

5. Bademode mit Volants und Rüschen ersetzt auch mal das Top

Romantische Bademode mit Rüschen und Volants ist auf jeden Fall ein Hingucker – aber dennoch unaufdringlich und zart.

Produkttipp verzierte Bikinis: Angerella Ruffles Strap Crop Top

Besonders praktisch: die verzierten Badeanzüge und Bikinioberteile gehen sogar als Top durch, wenn sie spontan Lust auf einen Abstecher ins Beach-Bistro bekommen. Einfach eine kurze Hose und Sandalen dazu kombinieren, fertig!

6. Häkel-Bikinis für den Hippie-Look am Strand

Wer bei dem Wort "Häkeln" an Omis Tischdecke denkt, wird hier eines Besseren belehrt. Denn am Strand sehen wir jetzt immer öfter, wie sexy der Maschen-Look daherkommen kann – zumindest in Form von Bikinis und Badeanzügen. Egal, ob mit Häkelverzierungen oder im luftigen Komplett-Look, dieser Trend lässt alle Boho-Herzen höher schlagen!

7. High-Waist-Bikinis sind die stylishsten Figurschmeichler

Die einen lieben sie, die anderen hassen sie. Liebhaberinnen bevorzugen den nostalgischen Charme und den kaschierenden Effekt. Der hohe Bund betont die Taille und lenkt den Blick weg vom Bauch aufs Oberteil.

Produkttipp High-Waist: Shekini Triangel-Bikini

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie nicht ständig damit beschäftigt sind, das Höschen wieder zurecht zu zupfen. Volleyball spielen, vom 3-Meter-Brett springen oder Stand-Up-Paddling ausprobieren: Die Bikinihose sitzt!

Der Sommer kann kommen! Mit dem richtigen Badeanzug oder Bikini macht er gleich noch mehr Freude. Sie hadern mit Ihrer Beach-Figur? Dann lassen Sie sich sagen: Nicht der perfekte Körper, sondern Ihr Selbstbewusstsein soll den Bikini ausfüllen. Wer sich wohlfühlt, sieht einfach immer toll aus!

23.05.2019| Miriam Farina Köllner © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft