Herbsttrend Shacket H&M / PR

Shacket Herbst-Trend: So stylst du angesagte Hemdjacken

Shackets, also ein Mix aus Shirt und Jacket, sind DER Fashion-Trend im Herbst. So stylst du angesagte Hemdjacken: 4 Vorschläge

Nö, wir haben uns nicht verschrieben. Shacket ist die Wortzusammensetzung aus Shirt und Jacket. Auf gut Deutsch ist eine Hemdjacke gemeint. Klingt nur halb so fancy, oder? Deshalb der neue Name für den Mega-Trend des Herbstes.

Die gemütlichen Shackets sind gerade die begehrtesten Fashion-Teile überhaupt. Sobald ein neues Modell in die Läden kommt, ist es ruckzuck ausverkauft. Wir zeigen dir unterschiedliche Varianten und verraten, wie du Shackets stylisch kombinierst.

Was genau sind Shackets?

Ein Shacket ist wie bereits erwähnt die Mischung aus Hemd und Jacke, geschnitten wie ein Hemd, aber in der Regel aus dickerem Material gefertigt oder sogar gefüttert.

Das macht das It-Piece zur perfekten Übergangsjacke, aber mit kuschligem Pulli drunter auch zur guten Wahl an milden Wintertagen. Noch mehr Jacken für mildes Winterwetter findest du hier.

Wie trage ich Shackets?

Shackets kommen so vielfältig daher wie die bunten Blätter im Herbst. Es gibt sie unifarben, kariert in Holzfälleroptik, in Lederoptik, aber auch mit Details wie Perlen oder einem Bindegürtel.

Das Tolle an dem Trendpiece ist, dass du Shackets je nach Modell zu allem kombinieren kannst. Inspiration gefällig? Dann bitte weiterlesen:

Variante 1: Lässiger Lagen-Look

Bei einfarbigen Shackets sind dir keine Stylinggrenzen gesetzt. Sie passen einfach zu allem. Toll eignen sich helle Farben wie grau, beige oder fliederfarben, da du sie easy kombinieren kannst. Aber auch schwarz oder braun passen perfekt für den Herbst.

Für einen Lagenlook zu dem oversized Hemd eignen sich warme Rollkragenpullover oder der neue Herbsttrend Pullunder in Kombination mit einer Bluse. Wie du einen Pullunder kombinieren kannst, erfährst du hier.

Variante 2: Kuscheliger Outdoor-Style

Wenn dieses Modell nicht nach perfekter Herbst-Übergangsjacke schreit, dann wissen wir auch nicht. Die Wolle hält mollig warm bei einem Herbstspaziergang im Park. Dazu passt ein lässiger Look mit Blue-Jeans und Cowboy-Boots.

Variante 3: Hemdjacke in Überlänge

Shackets gibt es, wie du schon gemerkt hast, auch in einer langen Version. Perfekt als leichtere Alternative zum Wollmantel! Dazu passen wie hier zu sehen Jeans, Sneaker und eine lässige Bauchtausche.

Auch cool: Die Jacke offen lassen und ein Strickkleid drunterziehen. Sieht super cool aus! Viele tolle Herbstkleider findest du hier.

Variante 4: Shacket als Blazer-Ersatz

Du kannst dein Shacket auch als Sakko zweckentfremden. In Kombi mit Boots oder Stiefeln und einer Boot-Cut-Jeans kreierst du einen tollen Herbstlook für einen Stadtbummel.

Du magst es gern etwas lässiger? Dann probiere doch mal, einen Hoodie darunterzuziehen. Sieht sportlich, aber stylish aus.

Shackets sind die coolsten Übergangsjacken in dieser Saison und sollten in deinem Kleiderschrank definitiv nicht fehlen. Falls du noch mehr Fashion-Inspiration für den Herbst suchst, wirst du hier fündig.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Fashion Mode-Trends Herbstkleider für Frauen 2020 Herbstkleider So stylst du Kleider in Herbst und Winter