Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu stoppen, müssen ab 2. November alle Fitnessstudios und Freizeitsportstätten schließen miljko / GettyImages

Corona: Wann öffnen Fitness-Studios?

Wann öffnen Fitness-Studios? Corona-Lockerungen: So kannst du jetzt trainieren

Dank sinkender Corona-Zahlen gelten neue Corona-Bestimmungen in Deutschland mit einigen Lockerungen. Wo öffnen Studios? Wie kannst du jetzt Sport machen? Alle Infos hier

Als die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland massiv anstiegen, wurde das öffentliche Leben – und damit auch der Sport – seit November 2020 erheblich eingeschränkt. Nicht nur Gastronomie, Hotels und Freizeiteinrichtungen wie Kinos und Theater, auch Fitness-Studios und Schwimmbäder mussten schließen.

Dank sinkender Inzidenzzahlen kann in einigen Bundesländern jetzt aber wieder im Gym trainiert werden. Nun gibt es vielerorts Lockerungen. Was wird dadurch wieder möglich? Hier fassen wir die Änderungen für dich kurz zusammen.

Welche Corona-Regeln gelten jetzt, welcher Sport ist erlaubt?

Seit Ende Mai ist kontaktfreier Outdoor-Sport in kleinen Gruppen von maximal 10 Personen deutschlandweit erlaubt. Bei weiter sinkenden Corona-Zahlen liegt die Entscheidung über Lockerungen bei den einzelnen Bundesländern.

Wie lange bleiben die Gyms geschlossen?

Das hängt von der jeweiligen Infektionslage im entsprechenden Bundesland ab. Da die Infektionszahlen wie gewünscht zurückgehen, sind Fitness-Studios und andere Freizeiteinrichtungen mit Einschränkungen in einzelnen Bundesländern bereits wieder geöffnet. Eine genau Übersicht findest du im nächsten Abschnitt.

Welche Regeln gelten beim Sport in meinem Bundesland?

Von Bundesland zu Bundesland gelten ähnliche, aber im Detail verschiedene Regeln. Hier sind sie kurz zusammengefasst:

Baden-Württemberg: Der Betrieb von Sportanlagen und Sportstätten sowie Fitness- und Yogastudios ist für kontaktarmen Freizeit- und Amateursport gestattet. Es gilt eine Begrenzung von 20 Quadratmetern pro Person.

Bayern: Fitnessstudios dürfen wieder öffnen, wenn die 7-Tage-Inzidenz unter 100 liegt. Voraussetzung dafür ist eine vorherige Terminbuchung, sowie ein negativer Testnachweis. Liegt die 7-Tage-Inzidenz unter 50 ist kein Testnachweis mehr notwendig.

Berlin: Sport im Freien ohne Zahlenbeschränkung ist wieder möglich, sofern die Teilnehmer negative Corona-Tests vorlegen können. Fitnessstudios öffnen mit Termin und Testpflicht.

Brandenburg: Bei einer 7-Tage-Inzidenz von unter 100 dürfen Fitnessstudios seit dem 01.06. wieder öffnen. Voraussetzung dafür sind Terminbuchungen und negative Testnachweise.

Bremen: Seit dem 31. Mai dürfen Fitnessstudios unter Hygiene-Auflagen wieder öffnen. Es dürfen sich nur 10 Personen gleichzeitig in einem Raum aufhalten und der Mindestabstand sowie die Maskenpflicht müssen eingehalten werden.

Hamburg: Training in Fitnessstudios ist wieder möglich, sofern ein negativer Test vorliegt und ein Mindestabstand von 2,5 Metern eingehalten werden kann. Auch hier darf nur mit 1 Pers./10qm trainiert werden.

Hessen: Gyms dürfen unter Auflagen öffnen. Es muss zum Beispiel ein Termin vereinbart werden und auf einer Fläche von 40 Quadratmeter ist nur eine Person erlaubt.

Mecklenburg-Vorpommern: Die Fitnessstudios sind wieder geöffnet. Trainiert werden kann hier mit Termin, Test und einer Personenbegrenzung von 1 Pers./10qm.

Niedersachsen: Schon seit dem 10. Mai dürfen die Gyms in Niedersachsen wieder öffnen. Auch hier darf nur mit 1 Pers./10qm und einem negativen Corona-Test trainiert werden.

Nordrhein-Westfalen: Bei einer Inzidenz unter 50 dürfen die Fitnessstudios für Personen mit Test und unter Einhaltung des Mindestabstandes wieder öffnen.

Rheinland-Pfalz: Dank einer stabilen 7-Tage-Inzidenz unter 100 dürfen die Gyms auch in Rheinland-Pfalz wieder öffnen. Es besteht eine Test-, sowie Maskenpflicht und es muss 40 Quadratmeter Trainingsfläche pro Person zur Verfügung stehen.

Saarland: Das Training im Fitnessstudio ist mit einem negativen Corona-Test möglich.

Sachsen: Auch Sachsen öffnet die Gyms bei einer Inzidenz unter 100 für Personen mit negativem Testergebnis.

Sachsen-Anhalt: In Fitnessstudios in Sachsen-Anhalt darf mit Corona-Test und einer Begrenzung von einer Person pro 20qm wieder trainiert werden.

Schleswig-Holstein: Fitnessstudios dürfen in Schleswig-Holstein öffnen, es gelten aber spezielle Regeln: Wenn pro Person 80qm zur Verfügung stehen oder sich nur 10 Personen in einem Raum aufhalten, kann ohne Test trainiert werden. Bei vorliegenden Corona-Tests gibt es keine Beschränkung der Teilnehmerzahl.

Thüringen: Die 7-Tage-Inzidenz in Thüringen liegt knapp unter 50, das bedeutet eine Öffnung der Fitnessstudios mit Testpflicht und Personenbegrenzung.

Achtung! Das ist eine Momentaufnahme. Aufgrund der volatilen Lage können Regeln im Einzelfall je nach Infektionsgeschehen wieder verschärft oder weiter gelockert werden. Frage im Zweifel am besten direkt im Studio nach!

Kann ich einfach zuhause trainieren?

Du kannst und solltest dich natürlich auch während des Lockdowns sehr effektiv zuhause fit halten. Wir liefern dir das nötige Know-how dazu – inklusive der perfekt für dich geeigneten Trainingspläne und Geräte-Empfehlungen.

Brauche ich Geräte und Gewichte fürs Training zu Hause?

Nein. Nicht zwingend. Denn das beste Trainingstool ist dein eigener Körper. Beim so genannten Bodyweight- bzw. Eigengewichts-Training trainierst du ganz ohne Geräte – und zwar dort, wo du willst. Hier gibt's unseren 8-Wochen-Trainingsplan dazu:

Auch Abnehmen ist im Home-Gym locker möglich. Und zwar mit unserer ultimativen Fett-weg-Kombi für Einsteiger. Die bietet dir sowohl einen 8-Wochen-Plan für dein Training als auch für deine Ernährung.

Dir geht es nicht nur ums Abnehmen, sondern um einen flachen Bauch bzw. ein Sixpack? Auch dafür gibt es einen Plan:

Du willst vor allem straffe Arme aufbauen? Auch das ist im Home-Gym möglich. Vorausgesetzt du hast unseren 8-Wochen-Plan gegen Winke-Arme:

Der beste Sport der Welt?

Richtig gelesen! Denn wir glauben: Gerade jetzt ist Laufen eine der besten Sportarten überhaupt. Und mit unserem Plan schaffst du auch bald die 10 Kilometer.

Auch wenn nicht alles möglich ist: Sport geht immer irgendwie, und jetzt schon wieder viel besser als im Februar. Worauf wartest du? Downloaden und lostrainieren!

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Fitness Fitnesstraining Die besten Boxhandschuhe Boxhandschuhe Boxen: So findest du perfekte Handschuhe