Zuckerfreie Limonade selbst machen

Gesund trinken: 8 leckere Limo-Rezepte ohne Zucker

1/8 Zuckerfreie Limonade selbst machen

Gesund trinken: 8 leckere Limo-Rezepte ohne Zucker

2/8 Zuckerfreie Limonade selbst machen

Gesund trinken: 8 leckere Limo-Rezepte ohne Zucker

3/8 Zuckerfreie Limonade selbst machen

Gesund trinken: 8 leckere Limo-Rezepte ohne Zucker

4/8 Zuckerfreie Limonade selbst machen

Gesund trinken: 8 leckere Limo-Rezepte ohne Zucker

5/8 Zuckerfreie Limonade selbst machen

Gesund trinken: 8 leckere Limo-Rezepte ohne Zucker

6/8 Zuckerfreie Limonade selbst machen

Gesund trinken: 8 leckere Limo-Rezepte ohne Zucker

7/8 Zuckerfreie Limonade selbst machen

Gesund trinken: 8 leckere Limo-Rezepte ohne Zucker

8/8 Zuckerfreie Limonade selbst machen

Gesund trinken: 8 leckere Limo-Rezepte ohne Zucker

So machen Sie gesunde Limo einfach selbst Jacob Lund / Shutterstock.com
Start
Für unsere frischen DIY-Limos brauchst du weder einen Mixer noch viel Zeit. Außerdem kommen diese gesunden Durstlöscher ganz ohne Zucker aus

Es gibt nichts Besseres als eine kühle Limo an einem heißen Sonnentag. Die meisten gekauften Eistees, Softdrinks und Co sind jedoch leider ungesunde Kalorienbomben.

Natürlich sollst du auf deine kühle Limonade nicht verzichten, doch die sollte idealerweise nicht (zu) viel Zucker enthalten. Denn der steht in der Zutatenliste von Limonaden aus dem Supermarkt meist ganz oben. Das Problem: Zucker macht nicht nur dick, sondern auch krank, da er das Risiko für Diabetes oder einen Herzinfarkt erhöhen kann.

Gesunde Limonaden ohne Zucker selbst machen

Anstatt ungesunde Limonade im Supermarkt zu kaufen heißt es ab jetzt: selbst machen! Es gibt jede Menge einfache Rezepte für zuckerfreie Limonaden und Eistees. Und die sind nicht nur lecker, sondern gehen auch super fix – ganz ohne Mixer!

Ob fruchtig-süß, herb-erfrischend oder sommerlich-leicht: Es gibt zahlreiche Limo-Variationen, die du zudem auf deinen Geschmack anpassen kannst. Mit Eiswürfeln und ausschließlich natürlichen Zutaten mischst du dir jetzt supereasy deine Lieblings-Sommerdrinks!

Tipp: Richtig hübsch lässt sich die selbstgemachte Limonade in schicken Glasflaschen mit Bügelverschluss abfüllen.

Was brauche ich, um Limonade selbst zu machen?

Du musst dich sich beim Limonade-Mixen nicht zwingend an unsere Rezepte halten. Sei einfach kreativ und kombiniere noch die eine oder andere fruchtige Zutat dazu.

Als Basis der Limonade eignen sich vor allem Mineralwasser und frisch aufgebrühte Tees, beispielsweise schwarzer Tee oder Rooiboos-Tee. Als fruchtige Zutat eignen sich Beeren, denn sie sind nicht nur ein echter Hingucker, sondern verleihen deiner zuckerarmen Limo eine dezente, angenehme Süße. Ein Spritzer Zitrone oder Limette sorgt wiederum für eine leicht saure Note.

Möchtest du nicht komplett auf Zucker verzichten, kannst du die Getränke auf natürliche Weise mit ein wenig Fruchtsaft oder Honig süßen. Solange du in Maßen nachsüßt, ist erlaubt, was schmeckt. Denn Sommerzeit ist Zeit für (leichten) Genuss!

Diese Limonade hat am wenigsten Zucker

Vergiss Light-Eistee & Co. aus dem Supermarkt, denn mit deinen selbst gemachten Sommerdrinks können die nicht mithalten. Unsere Tees kommen nämlich ohne Zucker oder Süßungsmittel aus, dafür enthalten sie durch das frische Obst sogar noch ein paar Vitamine.

Du willst loslegen mit dem Limonade-Mischen? Kein Problem: Einfach oben auf dem Bild nach rechts durch unsere Rezept-Ideen klicken und gleich nachmachen!

Zuckerfreie Zitronen-Ingwer-Limonade

Zitronenlimo? Viel zu langweilig! Wir pimpen den Klassiker jetzt mit Ingwer. Die milde Schärfe geht nicht nur im Tee, sondern macht auch die kühle Variante gleich viel aufregender: Erfrischung mit Suchtfaktor! Also, Mädels einladen und zusammen genießen!

Zutaten für 4 Gläser
  • 1000 ml Mineralwasser
  • 3 EL Ingwer-Saft
  • 2 mittelgroße(s) Zitrone(n)
  • 15 Eiswürfel
Zubereitung
  1. Gießen Sie das Mineralwasser in eine große Karaffe und fügen Sie den Ingwersaft hinzu.
  2. Pressen Sie die Zitronen aus, rühren Sie den Saft unter.
  3. Eiswürfel hinzugeben, fertig!
  • Kalorien (kcal): 14
  • Fett: 1g
  • Eiweiß: 1g
  • Kohlenhydrate: 2g
Zuckerfreier Brombeer-Eistee

Beeriger Bazillenkiller im Eistee-Format: Brombeeren wachsen zwar oben am Strauch – ganz „low“ sind sie dagegen bei Carbs und Fett. Und das Beste: Ihr Vitamin E schützt unsere Zellen. Durstlöscher und Anti-Aging-Kur in einem!

Zutaten für 4 Gläser
  • 3 Beutel Schwarzer Tee
  • 1000 ml Wasser
  • 100 g Brombeere(n) (andere Beeren gehen natürlich auch)
  • 16 Eiswürfel
  • 4 Zweige Minze
Zubereitung
  1. Gießen Sie den Tee mit dem Wasser auf und lassen Sie ihn 5 Minuten ziehen.
  2. Stellen Sie den Tee zusammen mit der Hälfte der Eiswürfel kalt.
  3. Hälfte der Beeren in einem Sieb zerdrücken und den Saft auffangen und zum abgekühlten Tee geben.
  4. Servieren Sie ihn mit den restlichen frischen Brombeeren sowie je 2 Eiswürfeln und ein paar Blättchen Minze in einem Glas.

Tipp: Probieren Sie statt Tee frische Brombeer-Blätter und übergießen Sie diese mit heißem Wasser.

  • Kalorien (kcal): 12
  • Fett: 1g
  • Eiweiß: 1g
  • Kohlenhydrate: 2g
Pfirsich-Eistee ohne Zuckerzusatz

Mit diesem Pfirsich-Klassiker bringen Sie Abwechslung zu Zitrone und Beeren auf den (Grill-)Tisch. Da freuen wir uns jetzt schon auf die nächste Gartenparty! #summerlove

Zutaten für 4 Gläser
  • 1000 ml Wasser
  • 3 Beutel Roiboos-Tee
  • 4 mittelgroße(s) Pfirsich(e)
  • 15 Eiswürfel
Zubereitung
  1. Drei der vier Pfirsiche in kleine Stücke schneiden.
  2. Teebeutel mit kochendem Wasser aufgießen und Pfirsichstücke hinzufügen. Tee nach Anleitung ziehen lassen.
  3. Teebeutel nach der angegebenen Zeit entfernen und den Rest mit der Hälfte der Eiswürfel für gut eine Stunde im Kühlschrank weiter ziehen lassen.
  4. Dann die Pfirsichstücke wieder entfernen und mit den restlichen Eiswürfeln auffüllen. Letzten Pfirsich frisch in Spalten aufschneiden und auf die Gläser verteilen.
  5. Bei Bedarf mit Pfirsichsaft nachsüßen und mit Minze oder Zitronenmelisse dekorieren.

Tipp: Probieren Sie statt Roiboos auch schwarzen Tee als Basis.

  • Kalorien (kcal): 50
  • Fett: 1g
  • Eiweiß: 1g
  • Kohlenhydrate: 11g
Zuckerfreier Lavendel-Eistee

Lavendel findet sich längst nicht mehr nur in Omas Medizin Schrank: In der gekühlten Variante ist der Tee ein echtes Trend-Getränk! Ein Glas am Abend sorgt für Entspannung und ist die ideale Begleitung für laue Sommerabende auf der Terrasse. Lieblingsbuch nicht vergessen!

Zutaten für 4 Gläser
  • 1000 ml Lavendel-Tee (Lavendel)
  • 10 Blätter Melisse
  • 15 Eiswürfel
  • 4 Zweige Zitronenmelisse
Zubereitung
  1. Gießen Sie den Tee mit heißem Wasser auf und lassen Sie das Ganze für 10 Minuten gut durchziehen.
  2. Nach dem Entfernen der Teebeutel frische Melissenblätter hinzufügen, kurz abkühlen lassen und zusammen mit den Eiswürfeln für gut eine Stunde kühl stellen. Zitronenmelisse hinzugeben und servieren. Wer mag, süßt das Ganze mit ein wenig Honig oder Holundersirup.

Tipp: Nehmen Sie statt dem Tee 1-2 Teelöffel getrocknete Lavendelblüten (erhältlich in Apotheken). Aber: nicht mehr als ein Glas!

  • Kalorien (kcal): 9
  • Fett: 1g
  • Eiweiß: 1g
  • Kohlenhydrate: 1g
Zuckerfreie Granatapfel-Zitronen-Limonade

Diese erfrischend-fruchtige Limo ohne Zucker vereint gleich zwei Superfruits mit Vitamin C: Die ballaststoffreichen Kerne des Granatapfels senken den Blutdruck. Zitrone vermindert den Appetit auf Süßes und bekämpft außerdem unschöne Falten. Egal ob am Pool oder im Büro – mit dieser Limo trinken wir uns ganz einfach in Sommerlaune!

Zutaten für 4 Gläser
  • 1 mittelgroße(s) Granatapfel
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n)
  • 1000 ml Mineralwasser
  • 2 Zweige Minze
  • 8 Eiswürfel
Zubereitung
  1. Den Granatapfel halbieren und die beiden Hälften jeweils mit einer Zitronenpresse entsaften. Anschließend die Zitrone auspressen.
  2.  In einem Krug den Granatapfelsaft mit dem Saft der Zitrone mischen. Werfen Sie auch ein paar der Granatapfelkerne dazu.
  3. Einen Liter Mineralwasser dazugeben und mit je 2 Eiswürfeln pro Glas und ein paar Minzblättchen servieren.

Tipp: Nehmen Sie statt der Minze doch mal Rosmarinzweige zum Verfeinern – auch sehr lecker.

  • Kalorien (kcal): 36
  • Fett: 1g
  • Eiweiß: 1g
  • Kohlenhydrate: 7g
Zuckerfreie Gurken-Minze-Limonade

Frischekick der Extraklasse: Gurke wirkt dank des hohen Wasseranteils wahre Wunder bei unreiner Haut. Minze erfrischt nicht nur den Atem, sondern ist auch noch super gegen Heißhunger. Diese zuckerfreie Limo gönnen wir uns ab jetzt öfter!

Zutaten für 4 Gläser
  • 1 Bund Minze
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (Bio!)
  • 1/2 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
  • 1000 ml Wasser
  • 8 Eiswürfel
Zubereitung
  1. Minze waschen.
  2. Gurke und Zitrone gründlich waschen und in Scheiben schneiden.
  3. Gurken- und Zitronenscheiben mit rund 4 Minze-Stängeln und dem Wasser in einer Karaffe mischen. Ziehen lassen.
  4. Gläser mit je 2 Eiswürfeln und je 1 Stängel Minze füllen und mit der Gurken-Limonade auffüllen, ein paar Gurkenscheiben aus der Karaffe fischen und dazugeben.
  • Kalorien (kcal): 18
  • Fett: 1g
  • Eiweiß: 1g
  • Kohlenhydrate: 3g
Erdbeer-Hagebutten-Eistee ohne Zucker

Süße Erdbeere trifft in diesem Eistee auf spritzige Limette. Beide Früchte sind wahre Vitamin C-Bomben und beugen so der lästigen Sommergrippe vor. Das Beste: Sie vertragen sich perfekt mit der Bikinifigur!

Zutaten für 4 Gläser
  • 1000 ml Wasser
  • 3 Beutel Hagebutten-Tee
  • 1 mittelgroße(s) Limette(n)
  • 100 g Erdbeere(n)
  • 15 Eiswürfel
Zubereitung
  1. Kochen Sie den Hagebuttentee nach Anleitung und lassen Sie ihn abschließend abkühlen.
  2. Füllen Sie den Tee mit der Hälfte der Eiswürfel in einen Krug und stellen Sie ihn für gut eine Stunde in den Kühlschrank.
  3. Pressen Sie die Limette und geben Sie den Saft dazu. Bei Bedarf können Sie mit etwas Honig nachsüßen.
  4. Die Erdbeeren und die andere Hälfte der Limette in Scheiben schneiden und mit den restlichen Eiswürfeln zum Tee geben.
  • Kalorien (kcal): 14
  • Fett: 1g
  • Eiweiß: 1g
  • Kohlenhydrate: 2g
Zuckerfreier Orangen-Zitronen-Eistee

Back to basics: Mit diesem Eistee-Klassiker beamen wir uns geschmacklich zurück in die Kindheit. Den Geruch von frisch gemähtem Rasen einatmen und die Nachbar-Jungs beim Spielen beobachten? Geht auch auf vom WG-Balkon aus. Weiteres Highlight: Die Limo kommt ganz ohne Zuckerzusatz aus.

Zutaten für 4 Gläser
  • 1000 ml Wasser
  • 3 Beutel Grüner Tee
  • 16 Eiswürfel
  • 1 mittelgroße(s) Orange(n) (Bio)
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (Bio)
  • 1/2 mittelgroße(s) Limette(n)
Zubereitung
  1. Den Tee nach Anleitung zubereiten. Dann die Teebeutel entfernen und den Tee abkühlen lassen.
  2. Dann den Tee mit der Hälfte der Eiswürfel in einen Krug geben und etwa eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen.
  3. In der Zwischenzeit die Orange und die Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Die Limette auspressen.
  4. Nachdem der Tee im Kühlschrank erfrischend kalt geworden ist, Orange und Zitrone hinzufügen und mit dem Saft der Limette verfeinern. Bei Bedarf mit etwas Honig süßen. Eistee mit je 2 Eiswürfeln pro Glas anrichten.
  • Kalorien (kcal): 25
  • Fett: 1g
  • Eiweiß: 1g
  • Kohlenhydrate: 4g
< zurück weiter >
alle anzeigen
Gesund trinken: 8 leckere Limo-Rezepte ohne Zucker Nr. 1: Zuckerfreie Limonade selbst machen Nr. 2: Zuckerfreie Limonade selbst machen Nr. 3: Zuckerfreie Limonade selbst machen Nr. 4: Zuckerfreie Limonade selbst machen Nr. 5: Zuckerfreie Limonade selbst machen Nr. 6: Zuckerfreie Limonade selbst machen Nr. 7: Zuckerfreie Limonade selbst machen Nr. 8: Zuckerfreie Limonade selbst machen
Start
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Food Gesunde Ernährung Mehr Gemüse essen 8 Tipps, um täglich mehr Gemüse zu essen