Parfüms für Frauen Parfüm-Trends 2018

Gerüche in Worten zu beschreiben ist gar nicht so einfach. Das verbirgt sich hinter orientalischen Düften und holzigen Duftnoten

Parfüm-Trends Diese Damendüfte sind jetzt angesagt

Parfüms lassen sich in 4 Hauptkategorien einteilen: frischen bzw. fruchtig, blumig, orientalisch und holzig. Falls Sie noch nicht genau wissen, welche Richtung zu Ihnen passt, hilft Ihnen unser Duft-Test.

Zu wem passen florale Düfte?

Blumige Noten sind in fast allen Parfüms enthalten und basieren oft auf Rosen- oder Jasmindüften. Auch pudrige Noten werden als leicht blumig wahrgenommen. Sie entfalten oft dann ihre Wirkung, wenn sich die frischen und blumigen Düfte verflüchtigen und in die schwereren Herz- oder Basisnoten übergehen. Wenn diese Aussagen zumeist auf Sie zutreffen, gehöre Sie zu den Frauen, die blumige Parfüms als duftende Begleiter wählen sollten:

Blumige Noten sind in fast allen Frauenparfüms enthalten. Mal mehr, mal weniger offensichtlich.
Blumige Noten sind in fast allen Parfüms enthalten © Africa Studio / Shutterstock.com
  • Sie lieben den Frühling, Narzissen und Krokusse und alles, was dazugehört.
  • Sie verschenken eher einen Strauß Lilien oder Rosen anstelle einer Flasche Wein.
  • Ihr Lieblings-Drink ist der Mai Tai, auch wenn Sie dann am nächsten Morgen eine Stunde länger brauchen.
  • Sie mögen Nachmittage, an denen die Sonne scheint, und Sundowner auf dem Balkon.
  • Sie shoppen Klamotten, die hell und fließend sind (etwa Maxikleider).

Steht mir ein frisch-fruchtiges Parfüm?

Frische Noten spielen meistens ergänzend in floralen Düften eine Rolle. Gerade in der Kopfnote werden oft leicht flüchtige Zitrusnoten verwendet. Düfte, die eine erfrischende Wirkung erzielen sollen, beinhalten grüne und wässrige Noten. Wenn diese Aussagen zumeist auf Sie zutreffen, gehöre Sie zu den Frauen, die frisch-fruchtige Parfüms als duftende Begleiter wählen sollten:

  • Sie wünschen sich, dass das ganze Jahr Sommer ist.
  • Sie sind definitiv ein Morgenmensch. Mit Ihren Aufgaben für den Tag sind Sie fast fertig, wenn andere zur ersten Tasse Kaffee greifen.
  • Sie versetzen Wasser oder Tee gern mit Zitrone oder anderen frisch geschnittenen Früchten.
  • Sie tendieren zu reinen, natürlichen Stoffen wie Baumwolle und Leinen, weil sie sich so leicht und frisch auf der Haut anfühlen.
  • Ihr Lieblings-Drink ist ein Apple Martini oder Limoncello.

Holzige Parfüms duften besonders lange

Hölzerne Noten finden oft in der Basisnote von Parfüms Verwendung. Da sie sehr intensiv sind, bleiben sie lange auf der Haut. Zu der Kategorie der holzigen Düfte gehören aromatische Düfte wie Sandel- und Zedernholz. Wenn diese Aussagen zumeist auf Sie zutreffen, gehöre Sie zu den Frauen, die holzige Parfüms als duftende Begleiter wählen sollten:

  • Ihre Lieblingsjahreszeit ist der Herbst.
  • Sie parfümieren Ihre Wäscheschublade im Schrank lieber mit Zedernholzplättchen statt mit Blumenduftkissen.
  • Ihr Lieblingsrestaurant ist mit viel Holz, Schnitzereien und Samtvorhängen eingerichtet.
  • Man wird Sie nie auf einem Laufband sehen; Sie mögen das Wandern, wegen der Nähe zur Natur und der frischen Luft.

Düfte aus tausendundeiner Nacht

Orientalische Duftnoten sind am intensivsten. Gewürze und balsamische Düfte vermitteln den Eindruck von Schwere, Wärme und Süße. Hier werden zum Beispiel Leder-, Ambra-, Vanille- und Harznoten, sowie exotische Blütendüfte verwendet. Wenn diese Aussagen zumeist auf Sie zutreffen, gehöre Sie zu den Frauen, die orientalische Parfüms als duftende Begleiter wählen sollten:

  • Sie lieben die Winterzeit – nicht wegen des Schnees, sondern wegen des lodernden Kaminfeuers.
  • Ihre perfekte Schlafenszeit ist 2 Uhr nachts. Und vor 11 Uhr am nächsten Morgen krabbeln Sie nicht unter den Decke hervor.
  • Ihr Lieblings-Drink ist White Russian, weil er so köstlich nach Kaffeelikör schmeckt.
  • Sie zünden gern Räucherstäbchen und Duftkerzen mit Vanillearoma an.

Welche Note spricht Sie an? Ob blumig, frisch, holzig oder orientalisch, in der Galerie zeigen wir Ihnen die schönsten Parfüm-Neuheiten aus jeder Kategorie, damit Sie sich schnell das passende Parfüm zulegen können.

Parfüm Trends 2018 für Frauen Süßer Duft für süße Träume von Mugler

"Angel Étoile des Rêves" wurde speziell für die Nacht entwickelt – und soll vor dem Schlafengehen großzügig auf Bett- und Nachtwäsche sowie auf die Haut aufgesprüht werden. Was das bringen soll? Beruhigende Noten wie Honig und Vanille können helfen schneller ins süße Land der Träume abzuschweifen und besser durchzuschlafen. Na dann, gute Nacht!

100 ml Eau de Parfum kosten circa 102 Euro.

Parfüm Trends 2018 für Frauen Fruchtig-blumig: "J’adore in Joy" von Dior

Sie können oder wollen sich nicht zwischen fruchtigen und floralen Düften entscheiden? Dann ist "J’adore in Joy" die richtige Wahl. Die Parfümeure wollten ein Parfüm kreieren, das förmlich nach Freude duftet. Dafür haben sie Pfirsich- und Ylang-Ylang-Noten mit einer Prise Salz gemixt. Klingt ungewöhnlich, sorgt bei uns in der Redaktion aber tatsächlich bei jedem Spritzer für mächtig gute Laune!

50 ml EdP kosten circa 70 Euro.

Parfüm Trends 2018 für Frauen Fruchtig-Holzig: "Cloud Collection'" von Zarkoperfume

Wie ein Cocktail muss das Eau de Parfum 'Cloud Collection' von Zarkoperfume erst kräftig geschüttelt werden, um die Noten aus Sanddorn, Jasmin, Pfirsich und dunklen Hölzern in Balance zu bringen. Noch ungewöhnlicher: Der Duft passt sich ans Wetter an – ist es draußen kühl, duftet er subtil. Steigt die Temperatur, wird der Duft intensiver.

100 ml Parfum kosten ca. 240 Euro. Erhältlich über www.zarkoperfume.com.

Parfüm Trends 2018 für Frauen "Nivea Eau de Toilette"

Die Rezeptur für den Duft der Nivea Creme liegt in einem Safe und wird nicht verraten. Klar, dass auch die exakte Duftformel für das "Nivea Eau de Toilette" streng unter Verschluss ist. Aber das ist uns egal, solang der Duft genauso gut duftet wie die Creme. Und das tut er.

30 ml kosten zirka 24 Euro. Erhältlich in Nivea Spas und unter nivea.de.

Parfüm Trends 2018 für Frauen Holzig-frisch: "Twilly" von Hermès

Dieser Duft spielt mit Kontrasten: warmes Sandelholz trifft auf würzig-frischen Ingwer. Das Ergebnis ist ein Parfüm, der sich keiner Kategorie so richtig zuordnen lässt, aber verdammt gut riecht!

30 ml Eau de Parfum kosten circa 59 Euro.

Parfüm Trends 2018 für Frauen "Lady Million Privé" von Paco Rabanne

Die Line Extension "Privé" von Paco Rabannes "Lady Million" begeistert sowohl Frauen als auch ihre Männer. Mit Noten von Orangenblüten, kräftigem Holz, Vanille und Himbeere sowie Kakaobohne, Honig und Patschuli setzen die Parfümeure alles auf Verführung – sehr erfolgreich, wie auch der Men’s Health-Duft Awards-Sieg in der Kategorie "Bester Damenduft zum Verschenken" beweist.

80 ml Eau de Parfum kosten zirka 70 Euro.

Parfüm Trends 2018 für Frauen Lieblich und frisch: "La vie est belle L’Eclat" von Lancôme

"Ein Duft des Lächelns", eine "Einladung zum Glücklichsein" – so wird der Duft "La vie est belle" von Lancôme gern beschrieben. Seine Verkaufszahlen machen die Parfümerien seit der Lancierung 2014 ebenfalls glücklich. Wer bisher frische Zitrusnoten vermisst hat, für den gibt es den Duft jetzt als "La vie est belle L’Eclat".

30 ml Eau de Parfum kosten cirka 56 Euro.

Parfüm Trends 2018 für Frauen "Decadence Rouge Noir Limited Edition" von Marc Jacobs

So edel wie die ikonischen Handtaschen des Designers: Pflaume, Safran und Rose ergeben einen warmen, blumig-orientalischen Duft. Für kurze Zeit in der limitieren Design-Edition "Decadence Rouge Noir" erhältlich.

100ml EdP kosten circa 117 Euro.

Parfüm Trends 2018 für Frauen "Simply Jil Sander Elixir" von Jil Sander

Genau wie die Mode von Jil Sander, besticht auch der Duft "Simply Jil Sander Elixir" durch schlichte Eleganz. Mandarine, Veilchen und Leder ergeben einen unaufdringlichen, aber raffinierten Damenduft. Perfekt für alle, die subtile Düfte lieben.

60ml EdP kosten circa 72 Euro.

Parfüm Trends 2018 für Frauen "Scandal" von Jean Paul Gaultier

Der Mix aus Honig und Blutorange duftet so verführerisch, dass wir ihn am liebsten die ganze Zeit verschwenderisch um uns sprühen wollen.

50ml EdP kosten circa 79 Euro.

Parfüm Trends 2018 für Frauen "Gabrielle Chanel" von Chanel

15 Jahre mussten Chanel Fans auf einen neuen Damenduft aus dem Luxushaus warten – jetzt ist er da: "Gabrielle Chanel" duftet frisch-blumig nach Jasmin, Tuberose und Mandarinenschale. Für alle, die sich fragen, wie der Duft an seinen Namen kommt: Gabrielle ist der Geburtsname von Coco Chanel.

50ml EdP kosten circa 98 Euro.

Parfüm Trends 2018 für Frauen "Magic Circus" von MiN New York

Eau, wie süß: Zuckerwatte, Karamell und kandierte Früchte gibt es jetzt zum Aufsprühen. Dieses köstliche Parfüm duftet wie ein Tag auf dem Jahrmarkt – und macht mindestens genau so gute Laune!

15ml EdP kosten circa 70 Euro.

Parfüm Trend 2018 für Frauen "Chloé Absolu de Parfum" von Chloé

Rose dominiert den Frauenduft "Chloé Absolu de Parfum von Chloé". Okay, der ist nicht neu. Aber ein zeitloser Klassiker, der wohl nie aus der Mode kommt.

50ml EdP kosten circa 90 Euro.

Parfüm Trends 2018 für Frauen "Miss Dior" von Dior

Mehr Rose geht nicht: Der Klassiker "Miss Dior" vereint den Duft verschiedener Rosenblüten mit dem von Rosenholz. Klingt opulent, duftet aber sehr zart und niemals aufdringlich.

30ml EdP kosten circa 60 Euro.

13.12.2017| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft