Shorts für Frauen Die 5 schönsten kurzen Hosen für den Sommer

Die schönsten Shorts für Frauen
Jeansshorts zählen zu den angesagtesten kurzen Hosen für Frauen. © Wrangler / PR

Diesmal machen wir's kurz und knapp: Welche Shorts jetzt Trend sind und wie sie stilsicher kombiniert werden können

Shorts haben bei vielen Frauen ja eher einen schweren Stand. Sie gelten zwar als bequem und funktional, aber nicht gerade als très chic. Wer sich schön anziehen will, wählt lieber ein luftiges Kleidchen oder einen Rock.

Klar, das sind sichere Griffe – aber immer nur Kleider und Röcke sind doch auch irgendwann öde, oder? Dass kurze Hosen mindestens genauso stylish aussehen können, beweisen diese 5 unschlagbar coolen Trend-Shorts:

1. Jeans-Shorts sind die beliebtesten kurzen Hosen für Frauen

Wer nicht ohnehin schon ein paar Denimshorts hat, schnappt sich jetzt am besten eine scharfe Schere und cuttet flott die Beine einer alten Hose. Fertig! Keine Sorge, das muss nicht akkurat sein. Umnähen tut auch nicht not – ausgefranste Enden, wie bei dieser Levis-Short, gehören dazu und machen den Look erst so richtig perfekt.

Tipp: Wenn die Beine nach außen etwas kürzer werden als innen, also leicht schräg abgeschnitten sind, zaubert das optisch längere Beine. Klingt gut, oder?

2. Weiß ist im Sommer richtig heiß

Als Fleckenmagnet mögen weiße Shorts erstmal reichlich unpraktisch erscheinen. Dass der helle Stoff es wert ist, auch mal auf Tomatensauce und Co. zu verzichten, beweist er, wenn die Temperaturen die 30-Grad-Marke knacken. Denn während sich dunkle Materialien in der Sonne aufheizen, halten helle Stoffe länger kühl.

Tipp: Der Cool-down-Effekt ist mit atmungsaktiven, leichten Leinenshorts besonders intensiv. Wie kombinieren? Zum Beispiel wie Influencerin Brittany Xavier oben: mit einem leichten Blazer und einer dunklen Bluse. Solche Schwarz-Weiß-Looks wirken immer edel.

3. Elegante kurze Hosen mit Rüschen

Sich mal richtig aufrüschen, das klappt nicht nur mit Kleidchen, sondern auch mit Shorts. Und zwar mit solchen, die mit Volants am Hosenbund oder -saum und an den Seitentaschen geschmückt sind. Die Verzierungen geben kurzen Hosen einen femininen, eleganten Twist.

Beim Styling gilt: Die Hose ist der Hingucker und sollte es auch bleiben. Lässig wirkt die Kombi mit einem grobmaschigem Cardigan oder Strickpulli. Unaufgeregte Sandalen und eine schlichte Bluse sind eine gute Wahl für förmliche Anlässe oder auch fürs Büro.

4. Sportliche Radlerhosen für Fashionistas

Hautengen Cycling-Shorts haftete bisher das gleiche schlechte Image an wie Bauchtaschen und Treckingsandalen: Trash pur. Wie gesagt, bisher. Denn all diese Dinge sind gerade Trend. Kein Scherz. Ob’s bei den Radler-Shorts am anhaltenden Spinning-Hype liegt? Wie dem auch sei: Wer Radlerhosen im Alltag tragen will, braucht dazu ein wenig Modemut und Kombinationsgeschick. Eine recht schlichte Hose ohne Polsterung gibt es zum Beispiel von Odlo: Bottom Short.

Unser Styling-Vorschlag: Als Stilbruch zu einem locker-leichten Pullover und auffälligen Sandalen wirken die hautengen Shorts mega cool und nicht so als kämen Sie gerade vom Soul-Cycle-Kurs.

5. High-Waist-Hotpants mit Blumenprint

Trends kommen, Trends gehen. Und manche bleiben für Jahre. Blumenmuster zählen definitiv zu diesen Dauerbrennern. Diesen Sommer blüht es besonders oft auf Highwaist-Shorts. Besonders cool wirkt das, wenn sich eine Farbe aus dem Muster im Oberteil wiederholt.

Auch extrem stylish: Zweiteiler – bestehend aus Shorts und Blazer – im aufeinander abgestimmten Blumen-Muster. Dazu eine schlichte Tasche, dezente Sandalen und der Trend-Look ist perfekt.

Am Ende bleibt die Qual der Wahl: Welche dieser 5 kurzen Hosen sind dein Favorit? Elegante Blumenshorts oder doch coole Hotpants aus Denim? Stylisch wirst du in allen aussehen!

07.06.2019| © womenshealth.de
Verwandte Themen
Sponsored Section
Aktuelles Heft