Gefülltes Gemüse 6 Gemüsefüllungen, die Sie überraschen werden

Von Aubergine bis Zucchini: Dieses Gemüse lässt sich super füllen
Von Aubergine bis Zucchini: Diese Gemüsesorten sind perfekt zum Füllen. © Kiian-Oksana / Shutterstock.com

Gefüllte Paprika mit Hack ist zwar lecker, aber auf Dauer ein bisschen langweilig. Hier kommen 6 kreative Ideen für gefülltes Gemüse

Gemüse bringt in Herbst und Winter nicht nur Farbe auf den Teller, sondern verpasst Ihnen ganz nebenbei auch eine leckere Vitaminspritze. Aus Paprika, Kürbis, Aubergine oder Zucchini können Sie außerdem unglaublich viele, leckere Rezepte zaubern. Und die müssen weder aufwendig in der Zubereitung sein noch eine lange Zutatenliste haben.

Besonders einfach und schnell zu machen: Gefülltes Gemüse aus dem Ofen. Ein echtes Soulfood für kalte Tage, das nicht nur Veggie-Herzen höher schlagen lässt.

Gefülltes Gemüse: Rezepte von A(ubergine) bis Z(ucchini)

Ausgehöhlt und aufgeschnitten bieten Aubergine, Paprika und Co. viel Platz, den Sie unbedingt mal für leckere Füllungen nutzen sollten. Ganz egal ob vegetarisch, vegan, mit Fleisch oder Käse: Es gibt wirklich für jeden Geschmack die richtige Füllung.

Leckeres Soulfood aus dem Ofen
Schnell und einfach gemacht: Gefülltes Ofen-Gemüse © casanisa / Shutterstock.com

Doch auch das Gemüse selbst lässt sich variieren. Je nach Jahreszeit und Saison können Sie sich durch ganz verschiedene Gemüsesorten futtern: Gefüllter Kürbis für graue Herbsttage, große Portobello-Pilze oder Tomaten, die gefüllt auf dem Grill eine gute Figur machen oder mediterran gefüllte Aubergine, die ein wenig Urlaubsfeeling in Ihre heimische Küche bringt.

Gefülltes Gemüse ist aber nicht nur lecker, sondern auch praktisch. Es lässt sich nämlich nicht nur gut vorbereiten (auch wenn Sie viele Gäste erwarten), sondern auch später ganz leicht wieder aufwärmen.

6 kreative Rezepte für gefülltes Gemüse

Es gibt unendlich viele Rezepte für gefülltes Gemüse – die klassische Paprika mit Hack ist nur eine Variante. Am besten futtern Sie sich von oben nach unten durch unsere 6 Favoriten:

1. Gefüllte Paprika mit Käse-Couscous und Champignons

Paprika gehört zu den Klassikern unter den Gemüsesorten, die sich einfach füllen lassen. Das geschickte Entfernen des Strunks und der Kerne braucht manchmal etwas Geduld – die zahlt sich aber aus. Ist beides erst mal weg, können Sie das Innenleben noch bunter gestalten. Diese Veggie-Variante ist kinderleicht und super schnell fertig.

2. Gefüllter Butternusskürbis mit Camembert und Granatapfel

Wenn es draußen grau und kalt wird, machen Sie sich mit dem richtigen Essen warme Gedanken. Kürbis ist im Herbst sowieso einer unserer Lieblinge, nicht zuletzt wegen Halloween. Wenn er dann auch noch mit nussigem Wildreis, cremigen Camembert und knackigen Grantapfelkernen gefüllt ist, ist die Lovestory perfekt.

3. Gefüllte Zucchini mit Hack und Hirse

Leicht, gesund und schön wärmend: Heiß aus dem Ofen schmeckt die gefüllte Zucchini besonders gut. Aus Rinderhackfleisch, Hirse, Paprika und Tomaten zaubern Sie eine Füllung, die nicht nur schön aromatisch ist, sondern vor allem viele gesunde Nährstoffe und Vitamine liefert.

4. Gefüllte Aubergine mit Linsen und Feta

Ist das Fruchtfleisch erst einmal entfernt, lassen sich Auberginen richtig gut füllen. Damit sie schön weich ist, müssen Sie die Frucht im Ofen vorgaren. Dann wird sie aber zu einem echten Gaumenschmaus. Die Linsen liefern gesunde Kohlenhydrate, gute Proteine und bringen mit Curry gewürzt ein bisschen 1001-Nacht-Feeling auf den Teller. Für eine vegane Variante funktioniert es auch ohne Käse.

5. Champignons mit Spinat und Käse

Besonders gut lassen sich Portobello-Pilze füllen. Aber auch große Champignons eignen sich dafür, genau wie bei diesem Rezept. Stiele raus und schon ist Platz für den Spinat, der mit Frischkäse, Muskatnuss und Parmesan gewürzt wird. Und wie Sie wissen, macht Käse immer alles besser.

6. Tomate mit Couscous und Chorizo

Fruchtige Tomate trifft auf feurige Chorizo: Eine Kombination, die Lust auf mehr macht. Unter den Couscous mischen sich außerdem Paprika, Oliven und getrocknete Tomaten. Deckel drauf und ab in den Ofen. Dann heißt es nur noch genießen. Für die vegetarische Variante können Sie die typisch spanische Wurst einfach weglassen.

Welches gefülltes Gemüse ist Ihr Favorit? Probieren Sie unsere Rezeptideen gleich aus oder kombinieren Sie Gemüse und Füllung ganz neu und nach Ihren Vorlieben. Wie wäre es zum Beispiel mit einer gefüllten Paprika im „Greek Style“ mit Oliven, Feta und Reisnudeln? Jedenfalls: Guten Appetit!

29.10.2018| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft