Herbstkleider So stylst du Kleider in Herbst und Winter

Odd Molly / PR
Karokleider wie dieses von Odd Molly (ca. 212 Euro) sind einer von 4 tollen Kleidertrends für den Herbst. © PR

Der Sommer ist vorbei, und mit ihm auch die Zeit der tollen Kleider... Nichts da! Wir verraten dir, wie du deine Kleider auch im Herbst noch super tragen kannst

Klar, schmuddeliges Herbstwetter lässt dir jede Sommerlaune vergehen. Aber wenn es draußen nieselt und stürmt, ist das noch lange kein Grund, schöne Kleider im Schrank hängen zu lassen und nur noch in Jeans und Pullover das Haus zu verlassen – das wäre doch viel zu schade!

Außerdem sind Kleider unabhängig von der Witterung mega-angesagt. Wie du deine Sommerkleider wettertauglich stylst und welche warmen Kleider im Herbst und Winter angesagt sind, liest du hier.

Welche Kleider sind diesen Herbst im Trend?

Neben den klassischen Herbstkleidern gibt es diese Saison auch ein paar neue Trends. Newcomer: Lederkleider, ganz klar. Kein Wunder, Leder ist momentan auch bei Hosen und Mänteln das Trendmaterial schlechthin. Aber auch Strickkleider und Karomuster stehen hoch im Kurs. Ob in Mini-, Midi- oder Maxi-Länge – die Trends der Saison gibt es in allen möglichen Varianten.

Wie stylt man die Herbstkleider?

Die Zeit, in der du dir einfach ein Kleid überwerfen kannst, sind mit dem Herbst offiziell vorbei. Das Wetter macht, was es will, und die Temperaturen sinken immer weiter. Aber in der richtigen Kombi kannst du die schönen Kleider-Trends auch bei kaltem Wetter tragen.

Ob Mini, Midi oder Maxi – super stylish ist es zum Beispiel, wenn du ein Trägerkleid über einen dünnen Rollkragenpullover ziehst. Und natürlich gibt es auch jede Menge Kleider mit langen Ärmeln, aus kuscheligem Strick.

1. Mini-Kleider herbstlich kombinieren

Zugegeben: Ein Mini-Kleid wirkt auf den ersten Blick nicht besonders herbsttauglich. Aber das heißt noch lange nicht, dass man es an kalten Tagen nicht tragen kann. Der Trick: Mit einer coolen Jacke und einer Nylon-Strumpfhose hält der Look schön warm – und sieht auch noch super-stylish aus.

Mega-angesagt ist wie gesagt die Ledervariante – aber bitte nicht zu kurz und auch nicht hauteng. Das sieht schnell billig aus. Einen rockigen All-Over-Lederlook kreierst du mit Lederjacke und Biker-Boots. Mit Trenchcoat und Stiefeln erzeugst du einen lässigen Streetstyle.

2. Midi-Strickkleider sind besonders schick

Nicht Mini, nicht Maxi – sondern Midi! Die Zwischenlänge ist im Herbst perfekt: lang genug, um sie ohne Strumpfhose tragen zu können, aber sie wirkt dabei trotzdem nicht zu sommerlich. Schick wirkt ein figurbetontes Midi-Strickkleid mit einem langen Mantel und hohen Schuhen.

Ob grob gestrickt oder doch eher fein, ist dir überlassen – Hauptsache Ton in Ton, das ist in diesem Herbst total angesagt. Das Beste: Strickkleider sind nicht nur super bequem, sondern halten dazu auch noch schön warm. Was will man mehr?

3. Maxi-Satinkleider passen zu jedem Anlass

Ob in der Freizeit oder im Büro, richtig gestylt passt diese Kleidervariante immer. Für einen lässigen Stilbruch kombinierst du dein Satinkleid zu einer Lederjacke und Biker-Boots. Kombiniert zu einem Blazer wird dein Outfit super Business-tauglich.

Noch ein Styling-Tipp: Zu einem weiten Maxi-Kleid wählst du am besten eine kurze Jacke, damit dein Look nicht zu voluminös wirkt.

4. Gemütlich durch den Herbst mit Karomuster

Was im Herbst nicht fehlen darf? Ganz klar: warme Getränke, spannende Bücher, gemütliche Spaziergänge – und natürlich Kleider mit Karomuster! Egal, ob kleinkariert, grob oder Schachbrett-Muster.

So viele verschiedene Karo-Prints wie es gibt, sind auch deinen Styling-Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Ein feines Muster kannst du zum Beispiel schick mit hohen Schuhen kombinieren. Einem Kleid im Flanell-Look kannst du mit Boots einen lässigen Charakter geben.

Welche Schuhe passen zum Herbstkleid?

Es gibt nicht den einen perfekten Schuh zum Herbstkleid. Es kommt ganz darauf an, wie du dein Outfit stylst: Biker-Boots für einen lässigen Auftritt oder die elegante Variante mit Ankle-Boots und Stiefeln. Für einen casual Streetstyle kannst du auch Sneaker zum Kleid kombinieren. Alles ist erlaubt, so lange es dir gefällt.

Kühle Temperaturen sind noch lange kein Grund, schöne Kleider im Schrank hängen zu lassen. Mit unseren Styling-Tricks kannst du sogar deine Sommerkleider herbsttauglich machen.

18.10.2019| Laura Dommer © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft