Sommerkleider 2020: Das sind die schönsten Trends Zalando / PR

Sommerkleider 2020 Die 6 schönsten Kleider-Trends für den Sommer

Was wäre der Sommer ohne hübsche Kleider? Richtig: Nur halb so schön. Doch welche Designs sind gerade eigentlich Trend? Diese 6 stechen hervor

Herrlich, dieser frische Look! Und dieses luftig-leichte Gefühl um die Beine! Du willst wissen, welche Kleider diesen Sommer angesagt sind? Dann bist du hier goldrichtig!

Wir haben die schönsten Styles und die angesagtesten Kleider-Schnitte zusammengestellt. Da ist garantiert etwas für dich dabei, und zwar für jede Gelegenheit, ob Büro oder Barbecue.

Welche Sommerkleider sind in diesem Jahr Trend?

So viel sei schon verraten: klassische Wickelkleider, elegante Hemdblusenkleider und romantische Maxikleider mit langen Ärmeln zählen auf jeden Fall dazu.

Jetzt hast du die Qual der Wahl: Welches dieser 6 Trend-Kleider ist dein Liebling? Schau sie dir in Ruhe an!

1. Wickelkleider lassen sich sportlich oder elegant stylen

Du willst dich diesen Sommer gerne neu binden? Klappt garantiert, versprochen! Und zwar mit den neuen Wickelkleidern. Die gibt’s aktuell in den unterschiedlichsten Farben, Mustern und Längen. Von dezent bis knallbunt, unifarben bis wild gemustert, in Mini-, Midi- und Maxi-Länge.

Allen gemein ist die Schnürung in der Mitte. Die betont die schmalste Stelle der Figur und zaubert eine kurvige Sanduhr-Silhouette. Das macht Wrap-Dresses zur idealen Wahl für jeden Figurtyp.

Wie trage ich Wickelkleider? Zum Beispiel wie auf dem Bild hierüber – also mit ebenfalls angesagtem Barrett und Strümpfen in Sandaletten. Wer's klassisch mag, lässt die Socken weg. Für einen sportiven Look kannst du ein Wickeldress aber auch zu Chucks oder Vans mit Tennissocken stylen.

2. Button-Down-Designs bestimmen die Sommertrends

Zugeknöpft sein bekommt diesen Sommer eine positive Bedeutung. Knöpfe vom Kragen bis zum Saum machen Kleider nämlich zum coolen Retro-Hingucker. Spießig? Im Gegenteil: Die Knopfleiste verleiht Kleidern viel eher etwas Verspieltes, Lässiges.

Letztlich erinnern die stylischen Button-Down-Dresses stark an die 90er. Damals waren sie nämlich schon mal angesagt. Extra-Punkte auf dem Style-Konto sammelst du übrigens mit großen Perlmutt-, Schildpatt- oder Holzknöpfen.

Wie style ich Knopfkleider? Bis zum Kragen zugeknöpft wirken Button-Down-Dresses besonders gut. Je nach Anlass kannst du aber natürlich entscheiden, wie weit du das Kleid aufknöpfst. Ins Büro eher geschlossen, zum Ausgehen gerne offener. Edel wirkt die Kombi mit feinen Sandaletten und angesagter Korbtasche. Lässig wird’s mit derben Boots und einem Rucksack.

3. Strickkleider gibt’s jetzt auch in der Sommer-Variante

Strick ist nur was für den Winter? Von wegen! Strickkleider tragen wir jetzt auch im Sommer. Aber natürlich nicht mit kuschligem Rollkragen, sondern weit ausgeschnitten und ärmellos. Besonders trendy sind Hängerchen mit feinen Trägern. Besonders stylisch: Grobe Maschen im Häkellook und Fransen am Saum.

Wie trage ich Strickkleider? Die Hängerchen wirken tendenziell immer entspannt – perfekt zum Beispiel beim Barbecue, Eisessen oder Shopping-Trip mit Freundinnen. Sneakers unterstreichen diesen Look. Hohe Schuhe oder elegante Sandalen machen das Kleid aber durchaus ausgehtauglich.

4. Hemdblusenkleider sind die perfekte Wahl fürs Büro

Du hast dich doch bestimmt auch schon oft gefragt, was du in der Firma anziehen sollst, wenn das Thermometer über die 25-Grad-Marke klettert, oder?

Unser Vorschlag: Hemdkleider sind die perfekte Kombi aus Business-Look und luftiger Eleganz. Damit liegst du auf jeden Fall im Trend und im Dresscode. Es geht vom Büro in den Beachclub? Im Hemdblusenkleid kein Problem.

Wie trage ich Hemdblusenkleider? Gern in Kombi mit androgynen Derbys und leichten Strümpfen. Du magst es lieber feminin? Dann passen auch hohe Sandalen. Freizeitauglich ist die Kombi mit Sneakers. Die Turnschuhe sorgen nämlich für einen coolen Stilbruch.

5. Langärmlige Maxi-Kleider sorgen für den ultimativen Hippie-Look

Wir können es nicht oft genug sagen: Niemals die Maxikleider aussortieren! Die gehen wirklich jeden Sommer. Wer noch keins hat und sich eins zulegen will, investiert am besten in ein langärmliges, hochgeschlossenes Modell im 80er-Jahre-Look.

Ja, so ein Kleidchen mit Ärmeln ist nicht unbedingt die perfekte Wahl für den Hochsommer – passt aber perfekt für laue Sommernächte, zum Ausgehen und auch für elegante Anlässe. Du bist im Sommer noch auf eine Hochzeit eingeladen? Dann ist so ein Langarm-Kleid genau das richtige!

Wie style ich langärmlige Kleider? Am besten ohne viel Chichi, verzichte also lieber auf opulente Schmuckstücke und lass das Kleid für sich wirken. Gut passen dezente Sandalen dazu – egal, ob hoch oder flach.

Übrigens: Im Herbst oder an kalten Sommertagen kannst du das Maxikleid auch über eine Jeans ziehen, sodass die Hosenbeine bewusst unten herausgucken. Der Lagenlook ist gerade nämlich mega angesagt!

6. Mini-Kleider kommen jetzt mit Puffärmeln

Manchmal sind es Details, die aus einem schlichten Teil einen trendy Eyecatcher machen. Im Sommer 2020 sind das Puff-Ärmel. Die zieren jetzt Tops, Pullis und natürlich Kleider!

Damit das stylisch aussieht, müssen die Ärmel auch nicht so bauschig sein wie in den 80ern. Schon ein minimaler Puff-Ärmel sorgt für einen maximalen Hingucker-Effekt.

Wie trage ich die Minikleider mit Puffärmeln? Auf den ersten Blick erinnert dich dieser Trend vielleicht an deine Sommerkleider aus Kindheitstagen. Und ja, wir können nicht abstreiten, dass die Kleidchen etwas sehr verspieltes haben. Mit Sneakern und Rüschensocken wie auf dem Bild untestreichst du den Look. Mit hohen Schuhen wird das Trendkleid aber plötzlich ganz schnell erwachsen – und darf auch von dir schick ausgeführt werden.

Für welchen Kleider-Trend schlägt dein Fashion-Herz? Ein schickes Hemdblusenkleid oder doch ein lässiges Strick-Dress? Egal, welches Trend-Dress dich letztendlich durch den Sommer begleitet, hinreißend wirst du so oder so aussehen!

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite