Laufuhren für Einsteiger Prostock-studio / Shutterstock.com

Laufuhren Smartwatch & Co: Die besten Uhren für Laufeinsteigerinnen

Du willst mit dem Laufen anfangen und fragst dich: Welche Uhr brauche ich? Wir verraten, was bei der Auswahl zu beachten ist – und stellen 9 Modelle vor

Natürlich willst du nicht gleich Bestzeiten laufen, wenn du mit dem Laufen anfängst. Und auch als passionierte Läuferin musst du keine Zwischenzeiten nehmen, wenn du deine Runden drehst. Aber natürlich interessiert dich, wie lange du dafür brauchst, ob du vielleicht schneller geworden bist und welche Kilometerzahl du geschafft hast. Dafür brauchst du die richtige Laufuhr. Aber welche ist das?

Es geht dabei weniger darum, welche Uhr allgemein die beste ist, sondern welche Uhr die beste für dich ist. Denn egal ob Laufeinsteigerin oder Laufprofi – alle haben ganz unterschiedliche Ambitionen und Bedürfnisse. Diese gilt es zunächst zu klären.

Welche Funktionen muss die Laufuhr haben?

Läufer können zwischen Pulsuhren, Laufuhren, Sportuhren, Smartwatches, Stoppuhren und Activity-Trackern wählen.
Florian Raz
Läuferinnen können zwischen Pulsuhren, Laufuhren, Sportuhren, Smartwatches, Stoppuhren und Activity-Trackern wählen.

Die Funktionsbreite der Laufuhr hängt davon ab, wofür du sie nutzen willst. Willst du ein-, zweimal in der Woche joggen gehen? Planst du gleich richtig durchzustarten und in naher Zukunft an Wettkämpfen teilzunehmen? Willst du unterwegs Musik hören?

Als Laufanfängerin kannst du die Möglichkeiten moderner Uhren – sei es eine GPS-Sportuhr, eine Smartwatch oder ein Activity-Tracker – nicht alle kennen. Deshalb hier ein schneller Überblick.

  • GPS: Wenn du wissen möchtest, wie lange, wie weit und wie schnell du läufst, brauchst du eine Uhr mit GPS-Sensor. Der steckt fast in jeder modernen Sportuhr.
  • Herzfrequenzmessung: Wenn du dein Training nach Puls steuern und überwachen möchtest, muss auf dieses Feature achten. Fast jede Uhr lässt sich mit einem Brustgurt koppeln, der die Herzfrequenz misst. Bequemer - aber auch fehleranfälliger - ist die Pulsmessung am Handgelenk, die jetzt in immer mehr Modellen verbaut wird.
  • Akkulaufzeit: 5 bis 6 Stunden im GPS-Modus sollte eine Uhr schon durchhalten. Top-Modelle schaffen bis zu 20 Stunden. Das brauchst du als Einsteigerin eher nicht.
  • Navigation: Manche Uhren haben eine Navi-Funktion, teils mit Kartendarstellung. Gut für Trailläufer, die lange Touren durch unbekanntes Terrain unternehmen, für Einsteiger nicht notwendig. Praktisch hingegen: Die "Back to Start"-Funktion navigiert dich meist mit Pfeilen zum Startpunkt deines Trainings zurück.

Preis: Wie teuer sollte eine Laufuhr sein?

Das lässt sich nicht pauschal sagen, es hängt wiederum von der gewünschten Funktionsauswahl und dem Hersteller ab.

In der Regel gilt aber: Je teurer eine Uhr ist, desto mehr Funktionen und Sensoren stecken in ihr. Auch die Akkulaufzeit ist bei teureren Modellen meist besser. Zudem sind in Hochpreis-Modellen zusätzliche Lifestyle-Funktionen integriert, sie können z.B. Musik abspielen und die Kreditkarte ersetzen.

Welche Sportuhren sind für Laufeinsteigerinnen empfehlenswert?

Das Angebot ist riesig, jedes Modell hat seine Vorteile. Aber ein paar stechen aus unserer Sicht heraus. Hier kommen unsere Empfehlungen für Einsteiger-Uhren. Die Sortierung erfolgt von günstig nach teuer – am Ende entscheidet schließlich auch ganz oft der Preis.

Casio F-91W

Diese klassische Stoppuhr misst einfach nur die Zeit.

Laufuhren für Einsteiger
Hersteller

Hier bestellen: Casio F-91W

Für Puristen, die beim Laufen nur die Zeit im Blick haben wollen, empfiehlt sich solch eine simple Digitaluhr. Eine Stopptaste ermöglicht das herausstoppen einzelner Runden, sodass du damit auf abgemessenen Strecken wie einer Laufbahn sogar Tempoläufe absolvieren kannst.

Sigma iD.RUN HR

Relativ simple Uhr mit GPS und Herzfrequenzmessung.

Laufuhren für Einsteiger
Hersteller

Hier bestellen: Sigma iD.RUN HR

Die Sigma iD. RUN HR liefert mit GPS und Herzfrequenz (am Handgelenk) die für Läufer wichtigsten Funktionen. Auch wenn bei der optischen Herzfrequenz die üblichen Ausreißer dabei sind, gehen die Messergebnisse in Ordnung. Wenn dich das wenig zeitgemäße Display nicht stört, kannst du mit der Sigma iD. RUN HR gut trainieren und musst auf nichts verzichten, was beim Training wirklich entscheidend ist. Die Akkulaufzeit von 5 bis 6 Stunden im GPS-Modus geht völlig in Ordnung. Für iPhone-Nutzer ist die Uhr nur zu gebrauchen, wenn sie sich nicht daran stören, dass sie die Uhr am Computer synchronisieren müssen.

Polar M200

Pulsmessung am Handgelenk, GPS, Runden-Funktion und eine einfache Bedienung sprechen für dieses Modell.

Laufuhren für Einsteiger
Hersteller

Hier bestellen: Polar M200

Als Einstieg in die Polar-Läuferuhrenwelt bietet die nicht mehr ganz taufrische Polar M200 aus dem Jahr 2016 bereits eine Herzfrequenzmessung am Handgelenk und eine integrierte GPS-Antenne. Alles an Bord, könnte man sagen. Abstriche gibt es bei der Qualitätsanmutung und der Display-Auflösung. Damit überzeugt die Polar M200: alle Grundfunktionen, einfache Bedienung, integrierter Fitness-Tracker, wasserdichtes Gehäuse, Smartphone-Notifikationen, Auswertung mit Polar-Flow-Programm. Minuspunkte gibt es für die schlichte Verarbeitung, die kratzempfindliche Oberfläche und den geringen Display-Kontrast.

Huawei Watch GT2

Gelungener Mix aus Sportuhr und Activity-Tracker zu einem fairen Preis.

Laufuhren für Einsteiger
Hersteller

Hier bestellen: Huawei Watch GT2

Die Smartwatch von Huawei überzeugt vor allem mit einer für eine Smartwatch besonders langen Akkulaufzeit. 30 Stunden sollen es bei der größeren Variante sein. Damit schlägt sie alle anderen Smartwatches und auch die allermeisten Sportuhren um Längen. Wir empfehlen die Huawei Watch GT 2 all jenen, die für überschaubares Geld einen gelungenen Mix aus Sportuhr und Activity-Tracker mit extrem langer Akkulaufzeit haben möchten.

Garmin Forerunner 45

Unser Preis-Leistungs-Tipp: Hier bekommen Einsteiger alles, was sie brauchen.

Laufuhren für Einsteiger
Hersteller

Hier bestellen: Garmin Forerunner 45

Garmins Einsteiger-Sportuhr wirkt deutlich wertiger als es der Preis vermuten lässt. Und es steckt auch unglaublich viel in dem schmalen Gehäuse: Neben GPS unterstützt die Uhr noch die Satelliten-Systeme Glonass und Galileo. Im GPS-Modus sind maximal 13 Stunden Aktivität möglich. Neben Laufen gibt es auch weitere Sportprofile fürs Radfahren und viele Indoor-Sportarten. Top: Eine Coaching-Funktion bietet Trainingspläne. Smart-Notifications zeigt sie ebenso an, wie sie als Activity-Tracker Alltag und Schlaf überwacht.

Suunto 3

Multisportuhr im alltagstauglichen Design mit vielen Motivations-Features.

Laufuhren für Einsteiger
Hersteller

Hier bestellen: Suunto 3

Die Suunto 3 ist eine Multisport-Uhr und zeichnet beinahe jede Sportart zuverlässig auf. Ob beim Laufen, Schwimmen, Radfahren oder im Fitnessstudio. Nettes Gimmick: Eine eingebaute Trainingsfunktion ("adaptive Trainingsanleitung") schlägt, basierend auf dem persönlichen Fitnessziel, Einheiten vor und passt den Plan stetig an. In Kombination mit den umfangreichen Activity-Tracking-Funktionen kann die Uhr so sicherlich ein sehr motivierender Begleiter am Handgelenk sein.

Samsung Galaxy Watch Active2

Smartwatch für den Alltag oder Sportuhr fürs Laufen? Die Watch Active 2 ist beides.

Laufuhren für Einsteiger
Hersteller

Hier bestellen: Samsung Galaxy Watch Active 2

Wenn du eine Smartwatch als Sportuhr wählst, musst du damit leben, dass es ein Kompromiss ist. Logisch, eine Smartwatch wurde ja auch als Smartwatch konzipiert. Mit einer geringeren Akkulaufzeit (4 Stunden hält sie voll aufgeladen im GPS-Modus durch) und der Bedienung über das Touch-Display musst du da leben. Doch davon abgesehen, ist die Samsung Galaxy Watch Active2 mit eingebautem GPS-Sensor schon ein ziemlich solider Kompromiss, mit dem Freizeitsportlerinnen ihre Einheiten beim Laufen, Radfahren und Schwimmen aufzeichnen und auswerten können.

Garmin Forerunner 245/245 Music

Das Komplett-Paket mit allen Funktionen für die Einsteigerin bis zur ambitionierten Läuferin.

Laufuhren für Einsteiger
Hersteller

Hier bestellen: Garmin Forerunner 245

Bei dieser Multisport-Uhr sind fast alle derzeit möglichen Funktionen und Sensoren deutlich teurerer Uhren mit an Bord. Highlights sind dabei die drei unterstützten Satelliten-Systeme (GPS, Glonass und Galileo), die lange Akkulaufzeit (bis zu 24 Stunden im GPS-Modus) und die Musik-Funktion (nur in der Forerunner 245 Music). Ausgefeilte Coaching- und Activity-Tracker-Funktionen analysieren die Trainingseinheiten sowie die Alltagsbewegung und geben Tipps zur Belastungssteuerung. Mit dieser Uhr haben Sportler (vom Einsteiger bis Ambitionierten) den Coach direkt am Handgelenk

Apple Watch Series 5

Die Apple Watch als Sportuhr? Ja, das geht überraschend gut.

Laufuhren für Einsteiger
Hersteller

Hier bestellen: Appple Watch Series 5

Die Apple Watch ist als Smartwatch der klare Marktführer und bietet alle Lifestyle-Funktionen, die man sich wünschen kann. Du kannst mit ihr bezahlen, Musik hören und in der Cellular-Version sogar telefonieren, ohne, dass das Smartphone in der Nähe ist. Auch als Laufuhr ist sie keine schlechte Wahl, solange du dich an den zwei größten Mankos nicht zu sehr störst: 1. Typisch Smartwatch, der Akku ist die größte Schwachstelle der Apple Watch. Länger als einen Tag hält der Akku eigentlich nie. Wer läuft, kann maximal auf 4 bis 4,5 Stunden Laufzeit am Stück hoffen. Tägliches Aufladen ist also Pflicht. 2. Die Bedienung erfolgt über das Touch-Display, was beim Laufen mitunter nerven kann. Wichtig: Funktioniert nicht mit Android-Smartphones.

Zum Loslaufen fehlt dir nur die Uhr? Voilà! Ob einfach oder voll aufgerüstet, ob günstig oder teuer: Für jeden Geschmack und jedes Budget findest du die perfekte Sportuhr in unseren Tipps. Guten Laufstart!

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite