SOS-Beauty-Tipps Ron Lach / Pexels.com

Sofort besser aussehen: 10 einfache SOS-Tipps

Beauty-Tipps Sofort besser aussehen mit diesen 10 einfachen SOS-Tipps

Wenn einfach alles passt: Diese 10 Beauty-Tipps helfen, aus jeder Situation den perfekten Moment zu machen. Strahle wie ein Covermodel!

Ein Date mit dem Flirt vom Wochenende? Endlich das Vorstellungsgespräch für den Traumjob? Oder vielleicht eine Einladung zum Finale unseres Covermodel-Contests? Es gibt Momente im Leben, da muss der Look einfach sitzen. Der Wunsch nach dem perfekten Äußeren geht dabei über Oberflächlichkeiten weit hinaus. Denn wer sich in der eigenen Haut wohlfühlt, der strahlt das auch aus – gute Laune ist dann garantiert.

Meistens sieht es allerdings anders aus: Da war die Netflix-Serie zu spannend, man geht abends zu spät ins Bett, steht morgens zu spät auf und hat zu wenig Zeit im Bad. Das Ergebnis: Augenringe, stumpfe Haare und ein Gesicht, das genauso verknittert ist wie die Bluse, die eigentlich schon im Wäschekorb lag und nun auf die Schnelle noch mal reanimiert worden ist – definitiv kein Look, mit dem man einen Blumentopf gewinnen kann, geschweige denn den Covermodel-Contest. Unsere Last-Minute-Tipps zeigen dir, wie es trotzdem gelingt, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

1. Wie bekomme ich strahlende Augen?

Nichts ist schöner als Augen, die dem Gegenüber fröhlich entgegenleuchten. Aber mal ehrlich: Oft sieht die Realität eben doch nach zu wenig Schlaf und zu viel Arbeit (oder Binge-Watching) am Rechner aus. Die Folge: trockene, gereizte Augen, die einen am Morgen müde aus dem Spiegel entgegenblinzeln. Gut, dass es für einen frischen Blick zahlreiche Hilfsmittel gibt.

So können Augentropfen Reizungen lindern und gerötete Augen weißer aussehen lassen. Unterstreichen lässt sich die Wirkung mit hautfarbenem Kajal in der Wasserlinie, der müde Augen optisch öffnet. Für den Feinschliff sorgt ein Hauch Highlighter im Augeninnenwinkel, der die Strahlkraft der Augen intensiviert. Jetzt mit Wimpernzange und dem liebsten Mascara noch ein wenig Schwung in die Wimpern, und der Blick hat seine Strahlkraft zurück.

SOS-Beauty-Tipps
Ron Lach / Pexels.com
Tipp: Augenpads aus dem Kühlschrank reduzieren Schwellungen im Handumdrehen

2. Wie entferne ich Härchen von der Oberlippe?

„Huch? Wo kommen denn die Härchen auf einmal her?“ So fein der Flaum auch sein mag, im falschen Licht kann er plötzlich sehr präsent sein. Nun heißt es: Selbstbewusst den Schönheitsidealen trotzen – oder das richtige Tool parat haben! Unser Liebling: ein klappbarer Rasierer, der in jede Handtasche passt (z. B. Precision Folding Rasierer von Tweezerman).

3. Wie erhalte ich ein gepflegtes Hautbild?

Eine Mütze Schlaf ist das wohl simpelste Beauty-Geheimnis überhaupt: Das Schlafhormon Melatonin kurbelt bei Dunkelheit die Zellerneuerung an, sodass sich die Haut bis zu 8-mal schneller erneuert. Also unbedingt Schlafbrille aufsetzen! Außerdem ist die Haut besonders empfänglich für Unterstützung, die man ihr mit der passenden Nachtpflege (z. B. Yuzu-C Beauty Sleeping Mask von Waso by Shiseido) geben kann. Dornröschen darf also gerne noch etwas weiterschlafen!

4. Wie bekomme ich weiße Zähne?

Lächle – und die Welt lächelt zurück! Was nach Wandtattoo klingt, ist tatsächlich wahr. Wer lächelnd durchs Leben geht, hat viele Vorteile: Stresshormone werden abgebaut, Endorphine ausgeschüttet, man wirkt offener und selbstbewusster. Neben gut gepflegten Zähnen der Trick für ein besonders strahlendes Lächeln: Lipgloss mit Blaupigmenten (z. B. Blue Lip Shine von Mint).

5. Welche Farben machen mein Outfit harmonisch?

Beim Outfit gilt: Auf die Farbe kommt es an! Die richtige Nuance schmeichelt dem Teint. Typ Frühling (heller Pfirsichteint) und Sommer (rosig-kühler Hautton) harmonieren mit warmen Farben, Herbst (bronze- farben) und Winter (blauer Unterton) sollten auf kühle Töne setzen. Das absolute Power-Accessoire: eine offene, aufrechte Körperhaltung

6. Wie schminke ich mir einen matten Teint?

Kommen immer dann, wenn man sie am wenigsten braucht: dicke Pickel und nerviger Glanz. Gut, dass es für beide Haut-Notfälle Top-Geheimwaffen gibt. Den lästigen Stirnbewohner bloß nicht ausdrücken (wirklich, Finger weg!), sondern lieber mit Concealer kaschieren. Dann den Glanz in der T-Zone mit mattierenden Tüchern loswerden. Übrigens: Auch Kaffeefilter haben diesen „Löschpapier“-Effekt und verzichten dabei auf reizende Duftstoffe!

7. Wie pflege ich mir schöne Hände?

Sie sind die individuelle Pflege-Visitenkarte. Deswegen ist es wichtig, ihnen einen festen Platz in der Selfcare-Routine einzuräumen. Neben der Maniküre sind auch Hand-Peelings eine tolle Möglichkeit, ab dem ersten Händedruck zu überzeugen. Und ein teures Produkt muss es auch nicht sein: Mit Olivenöl und Meersalz oder Kokosöl und Kaffee lässt sich ein DIY-Peeling aus dem Vorratsschrank mixen.

8. Wie finde ich einen passenden Duft?

Düfte machen selbstbewusst, wirklich wahr! Das beweist die Wissenschaft der Neuroparfümerie mit ihren innovativen Methoden – und unterstreicht so, was man insgeheim schon immer wusste: Mit dem eigenen Lieblingsparfüm fühlt man sich unbesiegbar! Indem Düfte gewisse Hirnregionen aktivieren, verändern sie, wie man sich fühlt – und steuern so, wie man sich selbst und andere wahrnimmt. Die perfekte Sommerkombi für einen klaren Kopf, Tatendrang und die richtige Portion Glücksgefühle? Fruchtig-frische Duftnoten.

9. Wie style ich meine Haare?

Overnight-Hairstyles machen jeden Tag zum „Good Hair Day“ – für alle Haartypen. Feines Haar? Mehrere eingedrehte Dutts zaubern Strandwellen. Lockiges Haar? Hält durch einen Ananas-Pferdeschwanz die Form. Und für Struktur in welligem Haar sorgen Bubble Braids, bei denen ein Zopf mit mehreren Haargummis unterteilt wird. Am Morgen einfach lösen und mit Trockenshampoo (z. B. Voluminous Dry Shampoo von Rahua) auffrischen.

10. Wie habe ich immer einen frischen Look?

Im Grunde unterscheidet uns gar nicht viel von unserer liebsten Zimmerpflanze: Auch wir müssen regelmäßig gegossen werden! Wasser ist dein bester Freund, auch wenn es um Schönheit geht: Es kurbelt den Hautstoffwechsel an, versorgt die Zellen mit Sauerstoff, verringert Fältchen und lässt jeden jünger aussehen.

Übrigens: Die Pflege-Geheimwaffe gegen trockene, müde Haut ist Reiswasser! Der wertvolle Sud spendet Feuchtigkeit und wirkt vitalisierend. Also: Beim nächsten Curry-Abend auf gar keinen Fall die Überbleibsel aus dem Reistopf wegschütten!

Showtime: Das Finale steht an!

Der große Covermodel-Contest 2022 von Women’s Health und Men’s Health sprengt bislang alle Rekorde: Über 2700 Bewerbungen sind bei uns während der offiziellen Bewerbungsphase und einer anschließenden Wildcard-Phase unseres Partners REISKONTOR.DE eingegangen. Der Hammer! 1000 Dank an alle, die mitgemacht haben.

Wer hat es bis ins Covermodel-Contest-Finale geschafft?

Wirf einen Blick in unsere Galerie: Hier präsentieren sich alle 10 Finalistinnen. Und die sind schon aufgeregt: Denn Ende Juni findest das große Shooting-Finale statt.

Versorge dich wie unsere Covershooting-Finalistinnen

Die Finalistinnen werden am Set bestens versorgt durch unseren Ernährungspartner REISKONTOR.DE. Der bringt für das Final-Feeling gleich mal einen Spitzenkoch mit. Doch auch ohne derart professionelle Hilfe kannst du dir kinderleicht die hochwertigen Nährstoffe des Final-Foods nach Hause holen. Schau bei REISKONTOR.DE vorbei, bestell deine Lieblingsprodukte und lass dich von zahlreichen Rezepten inspirieren. So kannst du auch gleich den Reiswasser-Tipp umsetzen.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Covermodel-Contest 2022
WOMEN'S HEALTH Covermodel-Contest 2022
Fitnesstraining
Fitnessmodel-Ernährung
Ernährung für Sportlerinnen
Countdwon zum Cover
Fitnesstraining
Ernährung für Sportlerinnen
Mehr anzeigen