Viktor Gladkov / Shutterstock.com

Stabiler Rücken: Unser 2-Wochen-Trainingsplan

Turbo-Trainingsplan Dieses 2-Wochen-Programm stärkt dir schnell den Rücken

Hier kommt unser Power-Programm für einen spür- und sichtbar stabilen Rücken. Zugleich beugt das Training sogar Schmerzen vor, und das sehr kurzfristig

Eine Garantie gegen Rückenschmerzen gibt es leider nicht, aber es ist möglich, dem fiesen Zwicken den Kampf anzusagen, noch bevor es dich (wieder) überfällt. Anders gesagt: Du kannst und solltest deine Oberkörper-Rückseite vorbeugend trainieren.

Eine starke, funktionell arbeitende Muskulatur fällt zudem auch optisch ins Auge. Du kennst ja den Spruch-Klassiker: Ein schöner Rücken kann auch entzücken. Auf dem Weg dorthin begleiten wir dich gerne und können dir mit unserem Turbo-Trainingsplan greifbare Erfolge schon nach 2 Wochen in Aussicht stellen. Worauf wartest du also noch?

Hier ist der Turbo-Rücken-Plan:

Welches Rezept macht meinen Rücken stabil?

Keines, auf dem ein Medikament steht – vor allem nicht langfristig. Stattdessen lautet die Geheimwaffe, die gar nicht mal so geheim ist: zielgerichtetes Training deiner Rückenmuskulatur, das belegen auch Studien. Wie dich das vor Schmerzen schützt? Indem es eine Art Abwehr-Bollwerk errichtet.

Denn die Ursachen für den Schmerz sind in den allermeisten Fällen mangelnde Bewegung und eine vernachlässigte Körperhaltung. Smarte Beanspruchung und funktioneller Muskelaufbau sind daher die beste Prophylaxe überhaupt.

Wie kann ich meine Körperhaltung verbessern?

Auch hier lautet die Devise: bewegen und stärken! Die typischen nach vorne eingefallenen Schultern sind meist ein Zeichen für eine zu schwach ausgeprägte Muskulatur im oberen Rücken. Diese solltest du also fokussiert fordern.

Zeitgleich gilt es, deine Oberkörper-Vorderseite zu dehnen. Konkret sprechen wir hier vor allem von der Brustmuskulatur, aber auch von den vorderen Oberschenkeln. Schließlich wollen wir den unteren Rücken niemals außen vor lassen. Profi-Tipp: Dieser profitiert wiederum enorm von einer Stärkung deiner Gesäßmuskulatur.

Wie funktioniert der Turbo-Trainingsplan für den Rücken?

Das Programm sieht je nach Fitness-Level 3 bis 4 Workouts pro Woche vor. Diese konzentrieren sich logischerweise auf deine obere und untere Rückenmuskulatur. Allerdings wirst du in den Trainingseinheiten auch Übungen für die Beine, den Po, die Körpermitte und vereinzelt sogar für die Oberkörper-Frontseite finden. Schließlich wollen wir muskuläre Dysbalancen ausmerzen statt sie zu fördern.

Insgesamt erwarten dich 3 abwechslungsreiche Ganzkörper-Workouts, die maximal 45 Minuten dauern. Die ersten beiden setzen auf die Methode der alternierenden Sätze (hocheffektiv!), das dritte auf einen Zirkel-Modus. Vor jedem Training steht zudem ein zielführendes Warm-up auf dem Programm.

Wer hat den Rücken-Plan konzipiert?

Hinter dem Turbo-Programm steckt die Hamburger Personal Trainerin Alona Gerold, die mit ihrem LionessClub FItness- und Business-Coaching vereint. Als zertifizierte Trainerin für Sportrehabilitation und Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement kennt sie den Weg zu einem starken und gesunden Rücken sehr genau.

Gleiches gilt für den rein äußerlichen Effekt eines trainierten Rückens. „Von einer optimierten Körperhaltung profitiert auch dein Selbstbewusstsein sowie deine Außenwirkung auf andere Menschen in Beruf und Alltag”, erklärt die Trainerin, die auch selbst leidenschaftlich gerne Sport treibt.

Leon Troester

Unser speziell konzipierter Trainingsplan ebnet dir Satz für Satz den Weg zu einem fitten Rücken – und das in nur 2 Wochen. Damit erschaffst du nicht nur die beste Schmerz-Prophylaxe überhaupt, sondern auch eine sichtbare Optimierung deiner Körperhaltung. Nur durchziehen musst du den Plan noch selbst. Am besten also sofort beginnen!

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Rücken
So sorgen Sie für den Sexy -Rücken-Effekt
Fitnesstraining
So trainieren Frauen ihren Rücken
Fitnesstraining
Mehr anzeigen