Das Special
Ideen für dein Mittagessen

Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

1/15 Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

2/15 Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

3/15 Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

4/15 Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

5/15 Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

6/15 Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

7/15 Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

8/15 Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

9/15 Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

10/15 Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

11/15 Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

12/15 Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

13/15 Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

14/15 Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

15/15 Vegetarisches Mittagessen

Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag

Vegetarischer Salat mit Erdbeeren und Rucola Flaffy / Shutterstock.com
Start
Der Magen knurrt und Essen muss her – am besten frisch, gesund, und gerne ohne Fleisch. Diese vegetarischen Salate holen dich aus dem Mittagstief

Salate sind nur etwas für Vegetarier? Unsinn! Abgesehen davon, dass Vegetarier mehr essen als Salat, liefern unsere 15 Rezept-Ideen auch jeder Fleischesserin eine ordentliche Portion an gesunden Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen. Je bunter, desto besser.

Wir sagen dir, worauf du beim vegetarischen Mittagessen achten musst und warum Salat das perfekte vegetarische Mittagessen ist.

Was macht ein gutes vegetarisches Mittagessen aus?

Wenn von der vegetarischen Ernährung die Rede ist, gibt es häufig von allen Seiten Einwände zu hören, wie "aber wie deckst du deinen Eisen- und Proteinbedarf?". Die Vorzüge einer pflanzlich basierten Ernährung sind vielen Menschen noch nicht bekannt und oft mangelt es schlichtweg an fachlicher Kenntnis über Nährstoffe und in welchen Lebensmitteln sie in welcher Form und Menge enthalten sind.

Dabei ist das gar nicht so schwierig. In der Foto-Galerie zeigen wir dir, welche Salate ordentlich Energie und reichlich gesunde Nährstoffe liefern – die perfekte Grundlage, um dein Fitnessziel zu erreichen.

Welche vegetarischen Salat-Toppings sind lecker und gesund?

Um den Veggie-Salat zum vollwertigen Mittagessen zu machen, pimpst du ihn ganz einfach mit ein paar leckeren Toppings auf. Sie liefern gesunde Fettsäuren sowie wichtige Ballast- und Mineralstoffe. Diese Leckerbissen sind ganz nach unserem Geschmack und bringen richtig Abwechslung in deinen Salat:

  1. Sprossen und Keimlinge
    Sie versorgen dich mit Vitamin- und Mineralstoff-Power und machen sich hervorragend im Salat und als Garnierung. Von Hülsenfrüchten, wie Linsen oder Mungbohnen, über Getreide bis Blattgemüse, wie Brokkolisprossen, kannst du deine Sprossen und Keimlinge ganz easy zu Hause in einem Sprossenglas züchten.
  2. Nüsse und Kerne
    Walnüsse sind bekannt für ihre Leistungsfähigkeit unterstützende Wirkung auf das Gehirn – auch andere Nüsse und Kerne enthalten wertvolle Mikronährstoffe sowie Ballaststoffe, die die Verdauungsfunktion unterstützen.
  3. Kichererbsen
    Aus dem Glas landen sie direkt im Salat oder sie sorgen frisch geröstet für den perfekten Crunch und aromatischen Geschmack. Das beste an den Eiweißlieferanten: durch ihren hohen Gehalt an Ballaststoffen machen sie lange satt.
  4. Granatapfelkerne und Beeren
    Ein fruchtiger Frische-Kick mit Antioxidantien, die entzündungshemmend wirken und den Zellschutz unterstützen.
  5. Sesam

    Körner mit Super-Power: Sie liefern dir neben den wichtigen Ballaststoffen auch Eiweiß, gesunde Fette und machen mit ihrem hohen Calciumgehalt sogar Milch richtig Konkurrenz.

Du willst lieber ein einfaches Mittagessen? Hier findest du die besten Ideen für ein easy zubereitetes Mittagessen. Mehr Tipps für ein gesundes Mittagessen findest du hier in unserem Artikel über die 8 schlimmsten Abnehm-Fallen beim Mittagessen.

Die bunte Mischung macht's – an den knackig frischen Blättern und leckeren Toppings kannst du dich satt und gesund essen. Also ran an die Salatschüsseln: Der perfekte Power-Salat ist nur ein paar Handgriffe entfernt. Klick dich für mehr Inspiration einfach durch die Galerie.

Rucola-Salat mit Erdbeeren und Ziegenkäse

Sommerlicher Salat mit unverschämt leckerer Geschmackskombi, der zudem auch schnell zubereitet ist

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 300 g Erdbeere(n)
  • 2 EL Balsamico
  • 1 Bund Rucola
  • 100 g Ziegenkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Handvoll Walnüsse
  • 1 TL Sesam
Zubereitung
  1. Erdbeeren waschen, vom Stielansatz befreien, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. Balsamico und etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer dazugeben, alles 5 Minuten ziehen lassen. Währenddessen Rucola säubern, in mundgerechte Stücke zupfen und zusammen mit dem zerkrümelten Ziegenkäse dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln und mit Sesam und Walnüssen bestreuen.

 

  • Kalorien (kcal): 393
  • Fett: 30g
  • Eiweiß: 15g
  • Kohlenhydrate: 15g
Arabischer Salat

Lassen Sie diesen exotischen Bulgur-Salat eine Nacht ziehen, bevor Sie Ihn servieren. Das Warten wird belohnt – mit einem satten Aroma aus Gewürzen und dem Duft der Ferne

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 75 g Bulgur
  • 150 ml Wasser (kochend)
  • 2 mittelgroße(s) Tomate(n) (große Exemplare)
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebel(n)
  • 1 Bund Petersilie (glatt, frisch)
  • 1/4 Bund Minze
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n)
Zubereitung
  1. Bulgur in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser begießen, dann 30 min quellen lassen.
  2. Tomaten würfeln und Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  3. Petersilie und Mine hacken. Alles mit dem Bulgur vermengen und mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und dem Saft einer Zitrone abschmecken. Wer mag, gibt auch noch ein paar dicke Zitronenscheiben mit in den Salat (wie auf dem Bild).
  4. 60 min ziehen lassen. Mit frischen Minzblättchen dekorieren.
  • Kalorien (kcal): 275
  • Fett: 14g
  • Eiweiß: 6g
  • Kohlenhydrate: 32g
Bauernsalat mit Feta und Wassermelone

Beeindrucken Sie Freunde und Familie mit diesem außergewöhnlich-ungewöhnlichen Sommersalat

Zutaten für 4 Portion(en)
  • 1 mittelgroße(s) Paprika (rot)
  • 2 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
  • 12 mittelgroße(s) Kirschtomate(n)
  • 350 g Wassermelone (Fruchtfleisch)
  • 1 Kopf Salat (oder Salat-Mix z.B. Feldsalat, Rucola, Eisberg...)
  • 2 Zweige Minze
  • 200 g Feta
  • 4 EL Kräuteressig
  • 1 EL Honig
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Paprika, Tomaten, Salat und Minze waschen. Paprika in dünne Scheiben schneiden, Kirschtomaten halbieren. Die Zwiebeln schälen und zu dünnen Ringen verarbeiten.
  2. Das Fruchtfleisch der Melone in Streifen schneiden und sichtbare Kerne entfernen. Wer mag (und das richtige Werkzeug hat) kann auch kleine Melonenbällchen ausstechen. Salat zerpflücken und von der Minze die Blätter abzupfen, den Fetakäse in kleine Stücke schneiden.
  3. Für das Dressing Essig und Honig verrühren, das Öl während des Rührens nach und nach hineinträufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über die Zutaten geben und servieren.
  • Kalorien (kcal): 396
  • Fett: 31g
  • Eiweiß: 12g
  • Kohlenhydrate: 17g
Couscous-Mozzarella-Salat

Lassen Sie nordafrikanisches Flair in Ihre Küche. Couscous ist schnell zubereitet und verfeinert jeden Salat. Mit Tomaten und Mozzarella gibt es dazu noch eine mediterrane Note

Zutaten für 4 Portion(en)
  • 200 g Couscous, roh
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n)
  • 1/2 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Pfeffer
  • 250 g Mozzarella
  • 1 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
  • 250 g Tomate(n)
Zubereitung
  1. Brühe aufkochen lassen und den Couscous plus 1 EL Olivenöl hineingeben, bei kleiner Hitze etwa 5-10 Minuten quellen lassen. Am Ende der Garzeit den Couscous mit einer Gabel leicht auflockern.
  2. Zitrone heiß abwaschen, die Schale zur Hälfte fein abreiben, den Saft auspressen. Zwiebel fein hacken. Petersilienblätter abzupfen, grob hacken. Mit Zwiebeln, Zitronenschale und –saft, Öl, Salz und Pfeffer verrühren. Mozzarella würfeln und untermengen. Beiseite stellen.
  3. Gurke waschen, grob würfeln, sofort unter den fertigen Couscous heben.
  4. Tomaten waschen, vom Stielansatz befreien, achteln oder grob würfeln. Mit dem Mozzarella-Petersilien-Mix zum Couscous geben. Alles vorsichtig mischen, abschmecken und kurz ziehen lassen.

 

  • Kalorien (kcal): 434
  • Fett: 21g
  • Eiweiß: 19g
  • Kohlenhydrate: 42g
Lauwarmer Nudel-Spinat-Salat

Ein leckerer Frühlings-Salat, den Sie auch ganz einfach mit ins Büro nehmen können. Das Dressing aber separat mitnehmen und erst frisch drübergießen

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 50 g Nudeln, roh (Vollkorn)
  • 200 g Baby-Spinat (frisch)
  • 200 g Grüner Spargel
  • 4 mittelgroße(s) Cherrytomate(n)
  • 1/2 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
  • 1 EL Balsamico
  • 0,5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter (frisch, nach Wahl)
Zubereitung
  1. Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  2. Spinat waschen und in Streifen schneiden. Tomaten vierteln. Zwiebel in Halbringe schneiden. Spargel grob in schräge Stücke schneiden.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Spargel kurz darin schwenken und leicht anbraten.
  4. Nudeln abgießen, mit kaltem Wasser abbrausen und mit den Spinat und Tomaten vermengen.Warmen Spargel und Zwiebeln dazugeben.
  5. Essig und Öl mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über den Salat geben und mit frischen Kräutern garnieren.
  • Statt der Nudeln kann auch Brot, Pumpernickel & Co zum Spinat-Salat gegessen werden.
  • Kalorien (kcal): 341
  • Fett: 9g
  • Eiweiß: 17g
  • Kohlenhydrate: 47g
Salat mit Radieschen und Ei

Darf auf keiner Grillparty fehlen: ein frischer Blattsalat. So kommen neben Chicken Wings und Steak auch noch ein paar Vitamine auf den Teller!

Zutaten für 4 Portion(en)
  • 1 Kopf Salat (nach Wahl)
  • 1 Bund Radieschen
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er) (hartgekocht)
  • 1 Glas schwarze Oliven
  • 2 mittelgroße(s) Schalotte(n)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißer Balsamico
  • 1 Bund Schnittlauch (in feine Röllchen gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Salat schneiden und waschen, die Radieschen in dünne Scheiben schneiden.
  2. Eier in Scheiben schneiden, Schalotten in dünne Ringe. Alle Zutaten in eine Schüssel geben.
  3. Die Dressing-Zutaten in einer kleinen Schüssel verrühren und dazugeben, sofort servieren.
  • Kalorien (kcal): 299
  • Fett: 28g
  • Eiweiß: 8g
  • Kohlenhydrate: 9g
Griechischer Linsen-Reis-Salat mit Koriander

Es muss ja nicht immer Eintopf sein: Hülsenfrüchte, wie Linsen, machen sich auch hervorragend in einem Salat. Linsen enthalten große Mengen an Ballaststoffen, die das Abspecken beschleunigen. Zum einen verringern sie wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge das Hungergefühl um etwa 15 Prozent

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 75 g Basmati-Reis, vorgekocht (vorgekocht für die Mikrowelle)
  • 125 g Linsen, Trockenprodukt (aus der Dose)
  • 1 EL Koriander
  • 1 EL Minze
  • 1 Schote Chili
  • 1/4 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
  • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1/2 TL Ingwer (frisch gerieben)
  • 1 TL Butter (weich)
  • 1 EL Griechischer Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 mittelgroße(s) Limette(n)
Zubereitung
  1. In einer mikrowellentauglichen Schüssel Reis und Linsen mischen. Gefäß mit einem Teller bedecken, den Reis 60 Sekunden auf höchster Stufe in der Mikrowelle garen.
  2. Geschälte Zwiebel, Minze, Chili, Tomate, Koriander, Ingwer und Butterstückchen in einer Küchenmaschine grob hacken (oder mit einem Messer zerkleinern). Reis-Linsen-Mischung aus der Mikrowelle nehmen, alles vermengen.
  3. Dann den griechischen Jogurt untermengen, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

 

  • Kalorien (kcal): 562
  • Fett: 10g
  • Eiweiß: 34g
  • Kohlenhydrate: 85g
Salat mit warmen Ziegenkäse

Leckerer Salat mit warmen, gratinierten Ziegenkäse mit Honig-Thymian-Topping

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 1 Handvoll Salat
  • 1/2 mittelgroße(s) Orange(n)
  • 20 g Walnüsse
  • 80 g Ziegenkäserolle
  • 1/2 TL Thymian (getrocknet)
  • 1 TL Honig
  • 1/2 TL Senf
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 TL Balsamico
Zubereitung
  1. Salat waschen, Orange filetieren.
  2. Ziegenkäserolle in 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit einem Klecks Honig und ein wenig getrocknetem Thymian bestreuen und für rund 10 Min bei 180° in den Ofen geben.
  3.  Die restlichen Zutaten zu einem Dressing vermengen und über den Salat geben.
  4. Warme Ziegenkäsetaler auf dem Salat verteilen.
  • Kalorien (kcal): 569
  • Fett: 47g
  • Eiweiß: 20g
  • Kohlenhydrate: 18g
Tomaten-Linsen-Salat

Super sättigender Salat – dank Linsen. Ideal vorzubereiten – auch zum Mitnehmen in der Lunchbox

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 100 g Linsen, Trockenprodukt
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
Zubereitung
  1. Linsen in der Gemüsebrühe ca. 10 min gar kochen. Tomaten waschen, halbieren und die Stielansätze entfernen. Die Hälften dann in Stücke schneiden.
  2. Knobi und Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Zitronensaft, Öl, Salz, Pfeffer, Zwiebeln und Knobi zu einem Dressing vermischen.
  3. Linsen etwas abkühlen lassen, dann samt Gemüsebrühe mit den Tomaten und dem Dressing mischen. Wenn nötig, vorher etwas Brühe abgießen, damit es nicht ganz so dünnflüssig wird. Petersilie zum Salat geben und untermengen, fertig.

 

 

  • Kalorien (kcal): 281
  • Fett: 14g
  • Eiweiß: 14g
  • Kohlenhydrate: 28g
Quinoa mit knackigem Salat

In Quinoa – dem Korn aus den Anden – stecken alle 9 essenziellen Aminosäuren, was für ein pflanz­liches Lebensmittel sehr ungewöhnlich ist. Das Pseudogetreide enthält außerdem mehr als doppelt so viel Kalzium und Eisen wie Weizen

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 50 g Quinoa
  • 150 g Salat (nach Wahl)
  • 5 mittelgroße(s) Cherrytomate(n)
  • 1/4 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
  • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (gelb)
  • 1 EL Balsamico
  • 1 TL Olivenöl
  • 1/2 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Quinoa nach Packungsanleitung kochen.
  2. Salat zerzupfen, Tomaten, Gurke und Paprika würfeln und alles miteinander vermengen.
  3. Aus den restlichen Zutaten ein Dressing mischen und über den Salat träufeln.
  • Kalorien (kcal): 311
  • Fett: 12g
  • Eiweiß: 12g
  • Kohlenhydrate: 41g
Wildreis-Gorgonzola-Salat

Wildreis hat weniger Fett und Kalorien als gewöhnlicher Reis, aber dafür mehr Eiweiß. Deshalb sättigt er länger.

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 80 g Wildreis
  • 100 g Endiviensalat
  • 50 g Blumenkohl
  • 100 g Kirschtomate(n)
  • 30 g Gorgonzola
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 TL Limettensaft
Zubereitung
  1. Wildreis nach Anleitung kochen.
  2. Endivie, Blumenkohl und To­maten klein schneiden und mit dem Reis vermengen.
  3. Käse zerbröseln und zum Salat geben, Sonnenblumenkerne darüberstreuen.
  4. Öl und Limettensaft vermengen und als Dressing dazu servieren.
  • Kalorien (kcal): 739
  • Fett: 43g
  • Eiweiß: 26g
  • Kohlenhydrate: 63g
Bunter Salat mit weißen Bohnen

Je bunter der Salat, desto besser: Es sind die wertvollen Pflanzenstoffe wie etwa Carotinoide, die dem Gemüse Farbe verleihen

Zutaten für 4 Portion(en)
  • 4 Stangen Grüner Spargel
  • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
  • 4 Blätter Endiviensalat
  • 1 mittelgroße(s) Zucchini
  • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (rot)
  • 10 mittelgroße(s) Zuckerschote(n)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer (frisch aus der Mühle)
  • 400 g Weiße Bohne(n)
  • 3 EL Ziegenfrischkäse
  • 25 g Sprossen (z.B. Alfalfasprossen, alternativ: Erbsenblätter)
Zubereitung
  1. Spargelstangen und Karotten in dünne Scheiben schneiden.
  2. Zucchini längs vierteln und wie Endivienblätter, Paprika und Zuckerschoten in schmale Streifen schneiden.
  3. Olivenöl, Zitronensaft und Weißweinessig in einer großen Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Bohnen abtropfen und zusammen mit dem klein geschnittenen Gemüse in die Schüssel geben. Die Zutaten verrühren, bis alles mit der Soße benetzt ist.
  4. Salat auf die Teller verteilen und mit Ziegenfrischkäse sowie Erbsenblättern oder Alfalfasprossen garnieren.
  • Kalorien (kcal): 226
  • Fett: 10g
  • Eiweiß: 13g
  • Kohlenhydrate: 18g
Bohnen-Basilikum-Salat

Blitz-Bohnensalat: Was man aus sechs einfachen Zutaten wie grünen Bohnen und Knoblauch nicht alles zaubern kann. Und das mit nur wenigen Handgriffen.

Zutaten für 6 Portion(en)
  • 1 kg Grüne Bohne(n)
  • 1 EL Pinienkerne
  • 10 g Parmesan
  • 1 Bund Basilikum
  • 3 Zehen Knoblauch (große)
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Frische grüne Boh­nen waschen, zupfen und bissfest kochen.
  2. Dann Basilikum­blätter zupfen und frischen Knob­lauch pellen. Etwas Olivenöl über die warmen und halbierten Boh­nen geben, den gepressten Knob­lauch und Basilikum da­zu.
  3. Das Ganze 30 Minuten ziehen lassen, abschmecken.
  4. Parmesan hobeln und zusammen mit Pinienkernen auf den Salat streuen. Fertig!
  • Kalorien (kcal): 192
  • Fett: 15g
  • Eiweiß: 6g
  • Kohlenhydrate: 10g
Avocado-Salat mit Tofu-Bratling

Avocados enthalten das Kohlenhydrat Mannoheptulose. Es senkt den Blutzuckerspiegel, wodurch Nerven- und Gehirnzellen, die nur Glukose verarbeiten können, besser versorgt werden. Effekt: Sie fühlen sich wacher und konzentrierter

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 100 g Salat (Mix nach Wahl)
  • 1/4 mittelgroße(s) Avocado(s)
  • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (gelb)
  • 2 mittelgroße(s) Palmherzen
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 100 g Shiitake-Pilze
  • 1 TL Butter
  • 1 mittelgroße(s) Tofu-Bratling
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Zubereitung
  1. Salat waschen, trocken schleudern und in eine Schüssel geben.
  2. Klein geschnittene Avocado, Paprika und Palmherzen dazugeben.
  3. Zwiebel würfeln, Pilze putzen und zerkleinern, anschließend in einer Pfanne mit Butter dünsten.
  4. Zum Salat geben, dann den Bratling von beiden Seiten anbraten.
  5. Senf, Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren, servieren.
  • Kalorien (kcal): 606
  • Fett: 44g
  • Eiweiß: 23g
  • Kohlenhydrate: 26g
Salat mit gebackenem Kürbis, Granatapfel und Ziegenkäse

Der Allrounder im Herbst: Kürbis lässt sich auf vielfältigste Art und Weise zubereiten. Hier in der gebackenen Variante im knackigen Salatbett:

Zutaten für 4 Portion(en)
  • 400 g Kürbis(se) (z.B. Butternuss, in kleine Würfel geschnitten)
  • 2 TL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Handvoll Salat (nach Wahl bzw. Saison)
  • 4 EL Granatapfel (Kerne)
  • 2 TL Pistazien
  • 6 TL Kürbiskerne (ohne Fett geröstet)
  • 60 g Ziegenfrischkäse (zerbröselt)
  • 3 EL Kürbiskernöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 3 EL Orangensaft
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 Stange Frühlingszwiebel(n) (gehackt)
  • 1 TL Honig
Zubereitung
  1. Ofen auf 200° vorheizen.
  2. Kürbisstücke in einer Schüssel mit Öl, Salz und Pfeffer anmachen und locker auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwa 30 min backen, bis sie bissfest und leicht gebräunt sind. Aus dem Ofen nehmen und ganz abkühlen lassen.
  3. Dressing-Zutaten in ein Gefäß mit Deckel geben und gut durchschütteln (z. B. ein ausgewaschenes Marmeladenglas o. ä.), bis das Dressing eine cremige Konsistenz hat.
  4. Salat waschen und zu gleichen Teilen auf den Tellern verteilen. Den gebackenen Kürbis gerecht auf die Personen aufteilen und auf das Salatbett geben. Granatapfelkerne und Kürbiskerne darüber verteilen und den Ziegenfrischkäse on top bröseln. Zum Schluss das Dressing über den Salat geben und genießen.
  • Kalorien (kcal): 277
  • Fett: 22g
  • Eiweiß: 8g
  • Kohlenhydrate: 13g
< zurück weiter >
alle anzeigen
Die 15 leckersten Veggie-Salate zum Mittag Nr. 1: Vegetarisches Mittagessen Nr. 2: Vegetarisches Mittagessen Nr. 3: Vegetarisches Mittagessen Nr. 4: Vegetarisches Mittagessen Nr. 5: Vegetarisches Mittagessen Nr. 6: Vegetarisches Mittagessen Nr. 7: Vegetarisches Mittagessen Nr. 8: Vegetarisches Mittagessen Nr. 9: Vegetarisches Mittagessen Nr. 10: Vegetarisches Mittagessen Nr. 11: Vegetarisches Mittagessen Nr. 12: Vegetarisches Mittagessen Nr. 13: Vegetarisches Mittagessen Nr. 14: Vegetarisches Mittagessen Nr. 15: Vegetarisches Mittagessen
Start
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Das könnte dich auch interessieren
Frau bereitet einfaches Mittagessen zu
Gesunde Ernährung
Handy beim Mittag weglegen!
Ernährungstipps
Eine Buddha-Bowl liefert dir viel gesunde Energie
Gesunde Ernährung