Sommerschuhe Flip-Flops & Co: Diese luftigen Schuhe sind jetzt Trend

Diese Sommerschuhe sind jetzt Trend
Von lässigen Slides bis hin zu eleganten Sandaletten: Diese Sommerschuhe sind jetzt Trend © Inuikii / PR

Tschüss, schwarze Ankle-Boots und hallo, luftige Slipper, Sneaker und Sandaletten! Mit diesen coolen Sommerschuhen liegst du jetzt definitiv im Trend

Wir haben für dich den Blick Richtung Boden schweifen lassen und geschaut, welche Schuh-Trends diesen Sommer bestimmen. Die wichtigsten Tipps in puncto Tragekomfort und Pflege gibt's passend dazu.

Filigrane Sandaletten machen jedes Outfit elegant

Je dünner, desto cooler! Das gilt bei Sandaletten zum einen für die Absätze – Pfennig kommt zurück! – aber vor allem für die Riemchen: Die können derzeit nämlich gar nicht fein genug sein. Weshalb die Trend-Schuhe auch unter dem Namen Floss Heels (die Riemen sind ja fast so fein wie Zahnseide = dental floss) oder Naked Shoes (so fein, dass man sie beinahe nicht sieht) bekannt sind. Besonders angesagt sind gerade übrigens "Square Toes" mit kantiger Zehenpartie.

Unser Tipp: Buffalo Riemchensandalen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Jump for joy. Regram @laurencrowe88

Ein Beitrag geteilt von & Other Stories (@andotherstories) am

Slides sind die bequemsten Sommerschuhe überhaupt

Gute News für alle, die lieber auf flachen Sohlen durch die Gegend tigern und im Sommer gern mal unter dem Schreibtisch oder im Café aus ihren Schuhen schlüpfen: Es gibt richtig coole, neue Slides. Mal mit Spitzenbesatz, mal aus weichem Leder oder aus bunt bedrucktem Stoff. Einfach reinschlüpfen, wohlfühlen und stylisch aussehen.

Unser Tipp: Inuikii Woven Pantolette

Trecking-Sandalen heben den Ugly-Shoe-Trend auf ein neues Level

Kein Scherz, derbe Treckingsandalen mit dicken Sohlen und breiten Klettriemen sind diesen Sommer mega trendy. Genau, die Schuhe, die du wahrscheinlich das letzte Mal zum Wanderausflug in der Grundschule anhattest. Wie soll man das bloß tragen? Am besten als Stilbruch zum eleganten Kleid und hübsch lackierten Zehennägeln. Die Designer kombinieren dazu sogar Socken. Gewagt, aber irgendwie ziemlich cool, oder?

Unser Tipp: Teva Midform Universal Sandals

Flip-Flops feiern ein Mega-Comeback

In den Sommern der frühen 2000ern hat gefühlt niemand andere Schuhe als Flip-Flops getragen. Danach waren sie einfach nur noch ein Flop. Jetzt sind die Gummischlappen mit Zehentrenner wieder super trendy. Gut, auf der Straße weiß das noch nicht jeder und du wirst wohlmöglich von dem ein oder anderen noch als modisch verirrt eingestuft. Aber nächstes Jahr kannst du dann sagen: Ich hatte es zuerst an! Tipp: Besonders cool wirken Flip-Flops als Stilbruch zu überlangen Röcken oder Kleidern. So siehst du nämlich auch nicht aus, als würdest du gerade aus dem Schwimmbad kommen.

Unser Tipp: Havaianas Zehentrenner

Schlichte weiße Sneaker gehen einfach immer

Wetten, dass du für diesen Trend keine neuen Schuhe kaufen musst? Einfach weiße Sneaker sind diesen Sommer nämlich mal wieder mega angesagt. Perfekt für all jene, die gern und häufig zu Fuß unterwegs sind. Besonders hübsch und sommerlich wirken weiße Turnschuhe zu zart gebräunten Beinen und süßen Denim-Shorts. Dazu ein schlichtes weißes Top und fertig ist der Look. Auch gut: Sneakers zum Kleid oder Rock.

Unser Tipp: Adidas Supercourt

Tipp für frische Füße auch bei Hitze

Damit die Füße auch bei besonders hohen Temperaturen nicht ins Schwitzen kommen, können bei geschlossenen Schuhen Barfuß-Einlagen für ein angenehm trockenes Klima im Schuh sorgen. Fußpuder oder Sprays halten die Füße über viele Stunden frisch. Zudem beugt ein Antitranspirant Fußpilz vor. Wichtig: Die Sohlen müssen regelmäßig gewechselt werden.

Füße hoch: Wellness für schwere Beine

An besonders heißen Tagen sackt das Blut oft in die Beine und das Laufen wird schnell zur Herausforderung. Eine kalte Dusche für die Waden regt den Kreislauf wieder an und bringt müde Beine schnell wieder auf Trab. Zusätzlich können kühlende Gels aufgetragen werden. Wer die Möglichkeit dazu hat: Die Beine zwischendurch immer mal wieder hoch lagern, damit das Blut zurückfließen kann. Auch das Abrollen der Füße tut gut: Stelle dich dafür barfuß auf die Zehenspitzen und rolle langsam zurück auf die Fersen.

Wenn die neuen Schuhe zu eng sind

Zieh dir ein paar dicke Socken an, schlüpfe in die zu engen Schuhe und föhne exakt die Stellen, an denen der Schuh drückt. (Vorsicht: Bitte nicht zu heiß föhnen, damit das Material keinen Schaden davonträgt oder sich geklebte Stellen lösen). Währenddessen den Fuß im Schuh hin und her bewegen. Dadurch wird das Material geschmeidiger.

Braune Beine, weiße Füße – ein Fall für den Selbstbräuner

Wenn durch das Tragen von Sneakern die Füße noch kreideweiß, die Beine jedoch schon knackig braun sind, sieht das zuweilen ziemlich ulkig aus. Gegen den Zebra-Look hilft auf die Schnelle Selbstbräuner (nur auf den blassen Part auftragen). Damit das Ergebnis nicht fleckig wird, müssen die Füße vor dem Auftragen gründlich gepeelt werden. Vor allem an den Knöcheln, denn dort ist die Haut besonders trocken.

Plan B: Nutze deine Mittagspause für ein Fuß-Sonnenbad: Einfach Schuhe ausziehen und die Füße Sonne tanken lassen. Aber Vorsicht – weil sie so gut wie nie an der Sonne sind, verbrennen die Füße verdammt schnell.

Ob ganz modemutig mit Socken in Treckingsandalen oder mit schlichten weißen Sneakers: Egal mit welchen Schuhen du letztendlich durch den Sommer tänzelst, Hauptsache, ihr fühlt euch wohl, du und deine Füße.

27.06.2019| © womenshealth.de
Top Aktuell
Sponsored Section
Aktuelles Heft