Die Yoga Basics
Alles, was Sie über Yoga wissen müssen

Sonnengruß & Co.

In sieben Schritten zum Sonnengruß

1/7 Sonnengruß & Co.

In sieben Schritten zum Sonnengruß

2/7 Position 1 des Sonnengruß

Einatmen

3/7 Position 2 des Sonnengruß

Ausatmen

4/7 Position 3 des Sonnengruß

Einatmen

5/7 Position 4 des Sonnengruß

Ausatmen

6/7 Position 5 des Sonnengruß

Einatmen

7/7 Position 6 des Sonnengruß

Ausatmen

Lernen Sie in 7 Schritten den Sonnengruß Nicola Wohlleben
Start
Yoga ist nur was für Esoteriker und Verbiegungskünstler? Von wegen: Power-Yoga, eine Form der fernöstlichen Bewegungslehre, bringt Ihren Körper in Bestform
Das Ergometer ist Ihnen nicht mehr abgefahren genug, beim Stepper haben Sie schon alle Schwierigkeitsstufen durch und die zwei Cross-Trainer in Ihrem Studio sind ständig besetzt? Dann versuchen Sie es doch mal mit Yoga. Keine Angst: Sie müssen jetzt weder die Beine verknoten noch das Hier und Jetzt verlassen und dreißig Minuten lang "Ommmm" singen
Der Blick geht zuversichtlich nach oben, die Arme stehen ihm in nichts nach (Handflächen aneinander, der Rücken bleibt gerade).Der Blick geht zuversichtlich nach oben, die Arme stehen ihm in nichts nach (Handflächen aneinander, der Rücken bleibt gerade).
Die Handflächen auf dem Boden ablegen, der Kopf schließt Bekannt­schaft mit den Knien. Anfängern ist es gestattet, die Knie hierbei leicht zu beugen.
Nachdem Sie den Tiefpunkt erreicht haben, geht es wieder aufwärts – zumindest mit dem Blick und der Brust.
Langsam den Körper in die Horizon­tale bringen, indem die Füße nach hinten  wandern (Körper­spannung!). Mit gebeugten Ellen­bogen dafür sorgen, daß Sie sich nicht vollständig flachlegen
Die Fußrücken berühren den Boden, der Oberkörper nicht mehr. Dabei abwechselnd nach oben und nach unten schauen
Zehen nach innen ziehen, bis Sie wieder festen Boden unter den Sohlen haben. Die Hüften drücken nach oben (Körper wird umgekehrtes V). Im letzten Schritt gehen Sie zurück zu 3 – erst der rechte, dann der linke Fuß. Beim Ausatmen in Position 2 und mit dem letzten Atemzug zurück zur Augansposition (1)

Das Ergometer ist Ihnen nicht mehr abgefahren genug, beim Stepper haben Sie schon alle Schwierigkeitsstufen durch und die zwei Cross-Trainer in Ihrem Studio sind ständig besetzt? Dann versuchen Sie es doch mal mit Yoga. Keine Angst: Sie müssen jetzt weder die Beine verknoten noch das Hier und Jetzt verlassen und dreißig Minuten lang "Ommmm" singen.

Die Rede ist von Power-Yoga, dem Trendsport in den USA. Diese moderne Variante der jahrhunderte alten Bewegungs lehre aus Fernost stärkt Ihre Ausdauer, Ihre Muskelkraft und Ihre Beweglichkeit. Sie bringt den Puls und die Schweißdrüsen so richtig auf Touren – und ist damit bestens zum Aufwärmen geeignet. Der wichtigste Unterschied zum altbekannten Yoga: Die Bewegungen werden viel schneller durch ge führt, einzelne Positionen nicht minutenlang gehalten. Sie gehen ohne Stopp flie ßend ineinander über, da bleibt keine Zeit für meditatives Versinken. Den richtigen Takt für das Power-Yoga gibt immer Ihr Atem vor – mit jedem Zug ändert sich die Position. Probieren Sie es doch einfach selbst.

Die Rede ist von Power-Yoga, dem Trendsport in den USA. Diese moderne Variante der jahrhunderte­alten Bewegungs­lehre aus Fernost stärkt Ihre Ausdauer, Ihre Muskelkraft und Ihre Beweglichkeit. Sie bringt den Puls und die Schweißdrüsen so richtig auf Touren – und ist damit bestens zum Aufwärmen geeignet. Der wichtigste Unterschied zum altbekannten Yoga: Die Bewegungen werden viel schneller durch­ge­führt, einzelne Positionen nicht minutenlang gehalten. Sie gehen ohne Stopp flie­ßend ineinander über, da bleibt keine Zeit für meditatives Versinken. Den richtigen Takt für das Power-Yoga gibt immer Ihr Atem vor – mit jedem Zug ändert sich die Position. Probieren Sie es doch einfach selbst. In der folgenden Bildergalerie finden Sie die Anleitung zum Sonnengruß.

< zurück weiter >
alle anzeigen
In sieben Schritten zum Sonnengruß In sieben Schritten zum Sonnengruß Einatmen Ausatmen Einatmen Ausatmen Einatmen Ausatmen

____________________

Die besten Yoga-Übungen finden Sie kostenlos in unserer Women's Health Personal Trainer App.

Start
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Mehr zum Thema Wissenswertes über Yoga
Sport-Trends
Dieser Yoga-Flow entgiftet den Körper
Yoga
Welcher Yoga-Typ sind Sie?
Yoga
Yoga