Trinken Sie mehr Wasser – so verbrennen Sie ganz nebenbei Kalorien VP-Photo-Studio / Shutterstock.com

Mehr Kalorien verbrennen: 8 clevere Tricks

Fettverbrennung anregen 8 Tricks, mit denen du täglich mehr Kalorien verbrennst

Ganz nebenbei ein paar Kalorien (mehr) verbrennen? Unbedingt! Hier kommen 8 clevere Alltags-Tricks, mit denen du deinem Stoffwechsel ordentlich einheizt

Um Kalorien zu verbrennen, musst du nicht zwangsläufig im Fitness-Studio schwitzen. Klar, Sport ist DER Fatburner schlechthin, doch auch mit viel einfacheren Mitteln lassen sich ein paar (zusätzliche) Kalorien verheizen. Mit unseren 8 gar nicht schweißtreibenden Tricks geht das ganz nebenbei.

Die beste Lösung, um nachhaltig Gewicht zu verlieren ist, neben einer gesunden Lebensweise, ein professioneller Abnehmplan wie dieser:

Welche Tricks helfen, den Stoffwechsel anzuregen und abzunehmen?

Du musst nicht gleich anfangen, Kalorien zu zählen. Aber mit ein paar Infos im Hinterkopf kannst du unnötige Kalorienfallen meiden und deinen Stoffwechsel so steuern, dass er mehr Kalorien verbrennt. Diese Tricks helfen dabei:

1. Trinke grünen Tee, das treibt den Stoffwechsel an

Grünem Tee wird eine fettverbrennende Wirkung nachgesagt, diese Annahme legen auch Studien nahe. Die Inhaltsstoffe (unter anderem auch Koffein) in grünem Tee kurbeln nämlich deinen Stoffwechseln an, und genau das verbrennt Kalorien.

Außerdem sollen die darin enthaltenen Geschmacksstoffe die Lust auf Süßes hemmen. Damit das Ganze funktioniert, solltest du allerdings mehr als eine Tasse am Tag schlürfen. Schöner Nebeneffekt: Das Koffein und ein aktiver Stoffwechsel sorgen für einen Hallo-Wach Effekt. Diese Teesorten helfen beim Abnehmen.

2. Schlafe mehr, dann verbrennst du mehr

Genügend Schlaf macht dich nicht nur fitter und leistungsfähiger, er begünstigt auch deinen täglichen Kalorienumsatz. Sprich: Schläfst du mehr, verbrennst du auch mehr Kalorien. Umgekehrt zeigen Studien eine Verknüpfung von Schlafmangel mit Gewichtszunahme.

Durch Schlafmangel geraten Energieumsatz, Stoffwechsel und Hormonhaushalt nämlich aus ihrem natürlichen Rhythmus. Folge davon ist ein schwankender Insulinspiegel (Achtung: Heißhungerattacken!). Mit ungefähr 8 Stunden Schlaf kommt das jedoch nicht vor. Plus: Ausgeschlafen und fit hast du bestimmt (mehr) Energie für das eine oder andere knackige Workout, was sich ebenfalls auf die Bilanz auswirkt. So schläfst du endlich besser, ganz ohne Tabletten.

3. Esse 5 bis 6 Mahlzeiten pro Tag

Die Idee dahinter ist fast so simpel wie die Umsetzung: Mit jeder Mahlzeit, die du zu dir nimmst, fängt deine Verdauung an zu arbeiten und dein Stoffwechsel wird angeregt. Für deinen Körper ist das ein aufwändiger Prozess, bei dem eine Menge Kalorien draufgehen.

Mit mehreren kleinen Mahlzeiten muss deine Verdauung öfter ran, sodass mehr Kalorien verbrannt werden. Auch dein Blutzuckerspiegel bleibt konstant, wodurch Heißhunger keine Chance hat. Optimal sind 5-6 Portionen über den Tag verteilt. Eins musst du jedoch dringend beachten: Es dürfen keine Kalorienbomben sein! Am Ende solltest du nicht mehr Kalorien zu dir nehmen als bei 3 größeren Mahlzeiten. Deshalb unbedingt auf gesunde Zutaten und die Portionsgrößen achten!

4. Baue mehr Muskeln auf

Zugegeben, bei diesem Punkt wirst du vermutlich doch ein wenig ins Schwitzen kommen. Das zahlt sich langfristig aber doppelt aus. Muskelmasse steigert nämlich deinen Grundumsatz und verbrennt mehr Kalorien als Fett.

Dieser Effekt hält den ganzen Tag, selbst wenn du schläfst oder am Schreibtisch sitzt. Das ist doch eine Motivation fürs nächste Training. Übrigens: Selbst die Cardio-Einheit wird mit mehr Muskelmasse noch effektiver.

Der beste Weg zum Muskelaufbau ist unser professioneller Trainings- und Ernährungsplan:

5. Esse öfter mal scharf, dann brennt auch das Fett

Scharfes Essen treibt vielen Menschen hin und wieder Schweißperlen auf die Stirn. Der Grund: In Chili steckt Capsaicin, der Stoff, der für die Schärfe verantwortlich ist. Er bringt den Stoffwechsel in Schwung und erhöht die Körpertemperatur, was durchs Schwitzen reguliert wird.

Du siehst schon, das ist ein komplexer Vorgang. So komplex, dass dabei ein Haufen Kalorien verbrannt werden. Greife also unbedingt immer mal wieder zu feurigen Gewürzen. Diese befeuern nämlich nicht nur Studien zufolge deinen Stoffwechsel, sondern bringen gleichzeitig auch Abwechslung auf den Teller.

6. Bewege dich regelmäßig

Damit ist nicht nur Sport gemeint. Vielmehr geht es darum, sich überhaupt regelmäßiger zu bewegen, da das den Stoffwechsel konstant am Arbeiten hält. Ein aktiver Stoffwechsel verbrennt Kalorien, und das ist doch das, was wir wollen

Am besten machst du kleine Bewegungseinheiten zur Routine. Zum Beispiel reichen 10 Minuten Sport morgens aus, um den Kreislauf hoch zu fahren und deinen ganzen Körper in Fahrt zu bringen. Sieh zu, dass du auch während der Arbeit regelmäßig aufstehst und herumläufst. Nutze zum Beispiel die Mittagspause für einen kleinen Spaziergang, gehe kurze Wege für Besorgungen etc. zu Fuß und nehme immer unbedingt die Treppen statt den Aufzug. Wie du beim Spaziergang Kilos verlierst.

7. Esse mehr Eiweiß

Eine eiweißreiche Ernährung punktet gleich in mehrerlei Hinsicht. Eiweiß macht lange satt, sodass du dir die ein oder andere Kalorie aus anderen Lebensmittel sparst, weil du sie gar nicht erst isst.

Hinzu kommt, dass Proteine aus Aminosäuren bestehen, die zum Beispiel deine Muskeln gut gebrauchen können. Damit sie verwendet werden können, müssen die chemischen Verbindungen zuerst aufgespalten werden. Das benötigt Energie. Und Energie bedeutet für dich: mehr Kalorien, die verbrannt werden. Studien zeigen, dass eine proteinreiche Ernährung beim Abnehmen hilft.

8. Trinke immer ausreichend Wasser

Dass ausreichend Wasser trinken gesund ist, hörst du mit Sicherheit nicht zum ersten Mal. Doch wusstest du auch schon, dass beim Trinken ordentlich Kalorien verbrannt werden? Studien zeigen, dass daher viel Wasser trinken bei der Gewichtsreduktion hilft.

Ein wichtiger Grund: Auch Wasser muss der Körper verarbeiten und dafür benötigt er wiederum Energie, bei der Kalorien verbrannt werden. Du solltest aber wirklich nur zu Wasser greifen und nicht zu gesüßten Getränken oder Fruchtsäften. Der Effekt entsteht nämlich nur, weil Wasser keine Kalorien hat. Ungesüßter Kräutertee ist übrigens auch okay. Mit diesen 6 Tipps schaffst du es täglich mehr Wasser zu trinken.

Ganz nebenbei Kalorien verbrennen ist nur eine Frage des cleveren Verhaltens. Wenn du all unsere Tipps befolgst, kommen da schon einige eingesparte Extra-Kalorien zusammen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich das auf der Waage bemerkbar macht.

Zur Startseite
Abnehmen Ernährungstipps Die 13 besten Abnehmtipps aller Zeiten Einfache Abnehmtipps Mit diesen Tipps wird Abnehmen so leicht wie noch nie
Lesen Sie auch
Stoffwechsel ankurbeln – so geht's (und so nicht)
Schnell Abnehmen