Kalorienarmes Obst Wenig Kalorien: Diese 10 Obstsorten machen schlank

Diese Obstsorten machen schlank und schmecken obendrein
An diesen Obstsorten kannst du dich satt essen – sie enthalten nur wenige Kalorien. © Ann Haritonenko / Shutterstock.com

Obst ist zwar gesund, liefert zum Teil aber auch viele Kalorien in Form von Fruchtzucker. An diesen 10 Obstsorten kannst du dich aber immer satt essen

Mineralstoffe, Vitamine, Antioxidantien, Ballaststoffe – nicht umsonst gilt Obst als gesunder Lieferant für alle wichtigen Nährstoffe. Gerade im Sommer, wenn die meisten Sorten Saison haben, können wir gar nicht genug von den süßen Früchten bekommen.

Doch Vorsicht, denn einige Obstsorten enthalten Unmengen an Zucker und somit auch an Kalorien. Damit die nächste Fruchtschlemmerei kalorientechnisch nicht ausartet, solltest du darauf achten, welches Obst du zu dir nimmst.

Welches Obst hat am wenigstens Kalorien?

Durch den hohen Ballaststoff- und Wassergehalt enthält das meiste Obst natürlich wenige Kalorien. Doch es gibt da deutliche Unterschiede. Während eine Banane mit 95 Kalorien pro 100 Gramm zu Buche schlägt, sind es beim Apfel lediglich 54 Kalorien.

Zudem enthält die Banane fast das doppelte an Kohlenhydraten, ganze 21 Gramm. Low Carb geeignet ist sie somit also nicht. Der Apfel enthält jedoch nicht nur weniger Kalorien und Kohlenhydrate, man braucht auch länger, um ihn aufzuessen, wodurch er gleich umso sättigender wirkt.

Welches Obst hat wenig Zucker?

Möchtest du dich nicht nur kalorienarm, sondern auch Low Carb ernähren, eignen sich neben Erdbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren und Himbeeren zum Beispiel auch Wassermelone und Zitrusfrüchte wie die Orange oder Grapefruit. Von Weintrauben, Feigen und Mango lässt du hingegen lieber die Finger.

Unsere Empfehlung
Ernährungsplan zum Abnehmen Abnehmen in 12 Wochen
Hier können Sie sich den kompletten Plan downloaden – funktioniert auf allen Geräten. Also, worauf warten Sie noch?
Trockenobst enthält viel Zucker
Trockenobst hat viel mehr Kalorien als frisches Obst und sollte die Ausnahme sein. © Daisy Daisy / Shutterstock.com

Tipp: Auch wenn getrocknete Früchte, zum Beispiel getrocknete Aprikosen, ein leckerer und schneller Snack für zwischendurch sind, solltest du hiervon nicht zu viel essen. Denn durch das Trocknen enthalten die Früchte weniger Wasser und mehr Kalorien. Sind in 100 Gramm frischen Aprikosen nur 42 Kalorien enthalten, sind es bei getrockneten Aprikosen sage und schreibe 250 Kalorien pro 100 Gramm. Ehe du dich versiehst, hast du mit ein paar Handgriffen mehr Kalorien zu dir genommen, als du dir vorstellst.

Damit du ohne schlechtes Gewissen naschen kannst, kommen hier die 10 kalorienärmsten Obstsorten (pro 100 Gramm).

1. Papaya enthält 32 Kalorien

Davon kannst du essen, soviel du magst, denn die Papaya ist unser Platz 1 der kalorienarmen Obstsorten. Die exotische Frucht, die vor allem in feuchtwarmen Gebieten wächst, kann noch mehr. Sie verbessert die Eiweißaufnahme im Körper, stärkt das Immunsystem und sorgt für eine gesteigerte Libido. Sogar unreif kann die Frucht des Melonenbaums für Chutneys, Currys oder eine Salsa verwendet werden.

2. Erdbeeren enthalten nur 32 Kalorien

Nicht nur die heimischen Erdbeeren, auch Heidelbeeren und Himbeeren, die fast zu 90 Prozent aus Wasser bestehen, zählen zu den kalorienärmsten Obstsorten.

Sie unterstützen dein Immunsystem und Stoffwechsel, können den Blutdruck senken und somit sogar Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Die in den Beeren enthaltenen Catechine wirken entzündungshemmend und antibakteriell und binden giftige Schwermetalle im Darm.

3. Wassermelone enthält 38 Kalorien

Melone kühlt von Innen
Melone ist nicht nur lecker, sondern auch sehr kalorienarm. © Alena Ozerova / Shutterstock.com

Wassermelonen machen satt und kühlen an warmen Sommertagen von innen. Zudem sind sie echte Fatburner. Die Aminosäure Citrullin sorgt nämlich dafür, dass kein neues Fett eingelagert und gleichzeitig mehr Fett verbrannt wird. Am leckersten ist die gekühlte Wassermelone in Stücke geschnitten. Doch mit ihr lassen sich auch wunderbar leichte und schnelle Salate, die perfekt zum Grillen passen, zubereiten.

Für einen leckeren Melonen-Salat mit Oliven schneidest du die Wassermelone einfach in kleine Stücke, gibst eine kleingeschnittene Zwiebel, Oliven und Feta hinzu und schmeckst es mit Olivenöl, Salz und Pfeffer ab. Fertig!

4. Pfirsich enthält 41 Kalorien

Die süße Frucht ist reich an Eisen, Kalium, Calcium und Zink und mit nur 41 Kalorien pro 100 Gramm eine gesunde Snack-Alternative. In der Schale und im Fruchtfleisch sitzen viele Karotene, sogenannte Pflanzenfarbstoffe, die deine Zellen schützen. Dank Niazin (Vitamin B3), Magenisum, Selen und Zink kann ein Pfirsich sogar deine Stimmung verbessern.

Übrigens: Nektarinen sind Pfirsiche mit einer glatten, statt mit einer rauen beziehungsweise pelzigen Schale.

5. Orangen enthalten 47 Kalorien

Orangen schmecken pur und als Saft
Orangen enthalten zwar wenige Kalorien, dafür umso mehr Vitamine. © Rawpixel.com / Shutterstock.com

Orangen sind ein echtes Multitalent. Sie enthalten mit 50 Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm fast so viel wie eine Zitrone (53 Milligramm) und können darüber hinaus mit dem Schönheitsvitamin Biotin punkten, das für eine volle Mähne und glatte Haut sorgt. Kalium wirkt zudem entwässernd und lipolytisch – sprich: es setzt Fett aus deinen Reserven frei.

Statt zu Orangen kannst du auch guten Gewissens zu einer Grapefruit oder Mandarine greifen. Beide enthalten nur 50 Kalorien pro 100 Gramm.

6. Äpfel enthalten 54 Kalorien

Mit 54 Kalorien geht Platz 6 an den Apfel. Essen solltest du ihn ungeschält, denn unter der knackigen Schale verstecken sich über 30 Vitamine: Darunter sind Provitamin A und die Vitamine B1, B2, B6 und E. Zudem besteht ein Apfel bis zu 30 Prozent aus Pektin, einem unverdaulichen Faser- beziehungsweise Ballaststoff, der den Cholesterinspiegel senken kann.

7. Ananas enthält 59 Kalorien

Eine ausgehöhlte Ananas eignet sich perfekt als Schüssel
Die Ananas schmeckt herrlich exotisch, du kannst sie außerdem aushöhlen und als Schüssel oder Teller nutzen © Alena Ozerova / Shutterstock.com

Die exotische Ananas ist eine echte Nährstoffbombe, die gleichzeitig durch das Enzym Bromelain die Verwertung von Eiweiß unterstützt. Du kannst die Ananas übrigens ganz einfach aushöhlen und als Schüssel für Obstsalat oder als Teller nutzen. Das Auge isst ja bekanntlich mit. Und so schön angerichtet schmeckt es gleich viel besser.

8. Mango enthält 60 Kalorien

Zudem ist sie reich an B-Vitaminen, allen voran an Vitamin B6, das für die Eiweißsynthese verantwortlich ist. Bereits 200 Gramm der tropischen Frucht stimulieren deinen Stoffwechsel. Die Mango eignet sich nicht nur als saftig-süßer Snack für zwischendurch, die tropische Frucht verfeinert auch Salate und leckere Reis-Gerichte.

9. Süßkirschen enthalten 63 Kalorien

Ob auf dem Kuchen, in roter Grütze, im Müsli oder direkt vom Baum – Kirschen sind so vielseitig wie lecker. Dass sie dabei sogar das Bindegewebe stärken, indem neue Kollagenfasern aufgebaut werden, kommt uns im Sommer besonders entgegen. Freie Radikale schützen deine Zellen zudem vor Oxidation durch zu viel Sonneneinstrahlung.

10. Granatapfel enthält 78 Kalorien

Der Granatapfel enthält im Vergleich zu den anderen Obstsorten zwar recht viele Kalorien – dennoch zählt er zu den gesündesten Obstsorten überhaupt. Er schützt das Herz, steigert die Libido, beugt Heißhunger-Attacken vor und wirkt wie eine Verjüngungskur. Wir können gar nicht genug bekommen. Mit der richtigen Schäl-Methode kommst du auch ganz einfach an die gesunden Kerne heran.

Es gibt viele Obstsorten, die nicht nur gesund sind, sondern auch wenige Kalorien enthalten. Du kannst die Früchte zwischendurch snacken, als Obstsalat zubereiten oder ins Müsli oder sogar in Salate geben. Zudem versorgen sie dich mit wichtigen Nährstoffen. Perfekt für den Sommer!

Unsere Empfehlung
Ernährungsplan zum Abnehmen Abnehmen in 12 Wochen
Hier können Sie sich den kompletten Plan downloaden – funktioniert auf allen Geräten. Also, worauf warten Sie noch?
Unsere Trainingslösungen für deine Ziele
Die stärkste Trainings-App der Welt
200x116
  • Mehr als 1.000 Übungen, Workouts und Pläne
  • Step-by-Step Trainingsanleitungen
  • Ideal für jedes Fitness-Level
  • Plus: Statistiken, Kalender und Ernährungs-Tipps
ab2,50 € pro Monat
Individuelles Coaching
200x116
  • 5 Top-Trainerinnen zur Auswahl für Dein Ziel
  • Ausführlicher Check-up vor Beginn
  • Maßgeschneiderter Trainings- und Ernährungsplan
  • Jede Übung in Bild und Video
  • Persönlicher Kontakt für Rückfragen und Feintuning
ab20,75 € pro Woche
Jetzt buchen
24.07.2019| © womenshealth.de
Sponsored Section
Aktuelles Heft