beccarra / Shutterstock.com

Sixpack-Lebensmittel für einen flachen Bauch

Sixpack-Lebensmittel Die 10 besten Lebensmittel für deinen Waschbrettbauch

Mit diesen 10 Sixpack-Lebensmitteln lockst du dein Waschbrettbauch endlich hinter der letzten dünnen Fettschicht hervor

Super, wie viele Crunches du schaffst! Wahnsinn, wie toll du deinen Bauch trainiert hast! Trotzdem ist kein Sixpack zu sehen? Pro-Tipp: Bevor du jetzt doppelt so viel trainierst, solltest du vielleicht eher an deiner Ernährung feilen.

Denn damit sich dein hart antrainiertes Sixpack endlich blicken lässt, reichen schweißtreibende Workouts und minutenlanges Planking allein nicht aus. Auch die Ernährung muss stimmen.

Ab welchem Körperfettanteil sieht man bei Frauen das Sixpack?

Damit das Sixpack sichtbar wird, muss die Fettschicht über den Muskeln nahezu verschwinden. Umgekehrt heißt das: Je höher dein Körperfettanteil ist, desto weniger sieht man leider von deinen Bauchmuskeln.

Bei Frauen werden die einzelnen Muskeln zwischen 15 bis 20 Prozent Körperfett sichtbar. Das hängt jedoch auch davon ab, wie sich das Fett bei dir verteilt und wie stark deine Bauchmuskulatur ausgeprägt ist.

Jetzt ausprobieren

Personal Coaching
Coaching ZoneDein Fitness-Ziel in greifbarer Nähe

Du willst Gewicht verlieren, Muskeln aufbauen oder rundum fitter werden? Dann bist du bei uns genau richtig. Unsere Top-Trainer holen dich genau dort ab, wo du gerade stehst und schreiben dir einen maßgeschneiderten Trainings- und/oder Ernährungsplan - Motivation und Rückfragen inklusive.

Wie sieht die perfekte Sixpack-Ernährung aus?

Um nicht zuzunehmen solltest du dich gesund und abwechslungsreich ernähren. Viel Obst und Gemüse sind klar, eher wenig Kohlenhydrate wie Nudeln oder Weißbrot, viele gesunde Fette (Omega-3), und möglichst wenig "leere Kalorien", wie Fast Food oder Naschkram machen die Sache rund.

Aber natürlich braucht dein Körper auch Energie. Die richtigen Sixpack-Lebensmittel geben nicht nur Power für das nächste Training, sie helfen auch, Muskeln aufzubauen. Und damit deine Muskeln gedeihen können, brauchen sie vor allem viel Eiweiß. Das macht umgekehrt schnell satt, weswegen du auch nicht so viele Kalorien zu dir nimmst. Win-win!

Partnerangebot: Proteinpulver mit Collagen
Das neue Nahrungsergänzungsmittel "Triple Perform" versorgt den Körper mit vielen wichtigen Nährstoffen. Speziell durch den Einsatz des Proteins Collagen kann die Leistungsfähigkeit gesteigert und die Regeneration unterstützt werden. Hier "Triple Perform" ausprobieren.

Muss ich fürs Sixpack nur noch Eiweiß essen?

Nein. Grundsätzlich sollte deine Ernährung für definiertes Sixpack sehr proteinreich sein, doch auch Fette und Kohlenhydrate auf den Speiseplan. Wichtig ist, dass du bei Kohlenhydraten aufpasst: Hier geht es nicht nur um die Menge, sondern auch um die Art und um den Zeitpunkt des täglichen Kohlenhydrat-Verzehrs.

Zuckerhaltige Nahrungsmittel, wie Marmelade oder Süßigkeiten liefern ausschließlich Energie – ohne Mehrwert für den Körper, sprich: kein Vitamine, keine Ballaststoffe & Co. Im Gegenteil: Sie lösen sogar Heißhunger aus!

Wie viel Kohlenhydrate darf ich täglich zu mir nehmen?

Carbs sind DER Dickmacher Nummer eins, allerdings sind die auch unser bester Energielieferant. Kohlenhydrate landen zunächst in Form von Glykogen in Leber und Muskeln. Wenn die Speicher allerdings voll sind, wandern alle überschüssigen Kohlenhydrate in die Fettdepots.

Schränke also die tägliche Aufnahme auf maximal 100 bis 150 Gramm ein und nehme nur komplexe Kohlenhydrate, wie Vollkornpasta, Hülsenfrüchte oder Gemüse, zu dir. Diese führen nur zu minimalen Schwankungen im Blutzuckerspiegel.

Wie beeinflusst der Blutzuckerspiegel mein Sixpack?

Wenn Kohlenhydrate gegessen werden, steigt dein Blutzuckerspiegel, und die Bauchspeicheldrüse sondert das Hormon Insulin aus. Das begünstigt die körpereigenen Fettdepots und hemmt den Fettabbau. Für ein sichtbares Sixpack ist es deswegen wichtig, den Blutzuckerspiegel niedrig zu halten.

Welche Lebensmittel darf ich essen, wenn ich ein Sixpack möchte?

Die perfekte Ernährung für den Waschbrettbauch ist gar nicht so schwer umzusetzen. Mit diesen 10 Food-Kandidaten verschwindet die letzte dünne Fettschicht an deinem Bauch endlich und legt dein heiß begehrtes Sixpack frei.

1. Fleisch

Egal ob Rind oder Geflügel: Fleisch gehört mit über 20 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm zu den Top-Proteinquellen und ist damit ein wichtiger Baustein deiner Sixpack-Ernährung. Hühnchen und Pute liefern wenig Fett und viel Eiweiß – eine perfekte Kombi fürs Sixpack. Bei Rind und Schwein greifst du am besten zum zarten Filetstück statt zum fetten Steak.

2. Eier

Eier sind gute Proteinlieferanten, mit einer erstklassigen Protein-Qualität? Eier sind nämlich die Spitzenreiter in Sachen "biologische Wertigkeit" mit dem einem Wert von 100. Die biologische Wertigkeit ist ein Maß dafür, wie gut sich Eiweiß aus der Nahrung in körpereigenes Eiweiß (entscheidend für den Muskelaufbau, auch am Bauch) umwandeln lässt.

3. Quinoa

Das Korn aus den Anden, auch „Gold der Inkas“ genannt, besitzt gleich zwei Spitzeneigenschaften für den Muskelaufbau. Erstens liefert es hochwertiges Eiweiß auf pflanzlicher Basis, ist also für Vegetarier geeignet. Zweitens enthält Quinoa reichlich Magnesium und Lysin: Der Mineralstoff Magnesium besitzt eine Schlüsselfunktion bei der Muskelkontraktion, und die Aminosäure Lysin ist ein extrem wichtiger Muskelbaustein.

4. Hüttenkäse

Der hohe Proteingehalt in Kombination mit den wenigen Kalorien, Kohlenhydraten und Fett machen körnigen Frischkäse zum idealen Sixpack-Lebensmittel. Er liefert rund 13 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm. Deine Muskulatur ist ständig auf die Zufuhr von Aminosäuren (Eiweiß-Bausteine) angewiesen, um zu wachsen und um optimal zu regenerieren. Daher muss deine Sixpack-Ernährung vor allem eines sein: proteinreich.

Lachs und Hüttenkäse - super Kombi
Dina-Belenko / Shutterstock.com
Lachs und Hüttenkäse auf Reiswaffel – ein super Sixpack-Snack!

5. Mandeln

Die vielen gesunden Ballaststoffe, die in Mandeln stecken, sättigen und halten ihren Blutzuckerspiegel konstant. In mehreren wissenschaftlichen Studien verloren Probanden, die täglich Mandeln aßen, mehr Bauchfett. Das könnte auch an dem hohen Ballaststoffanteil liegen, den Mandeln im Gegensatz zu anderen Nüssen haben. Zudem sind Mandeln ein klasse Pre-Workout-Snack und enthalten jede Menge pflanzliches Eiweiß. 

6. Whey-Proteinpulver

Whey (Molkenprotein) liefert zusätzlich Aminosäuren, die durchs Training verursachte Muskelschäden reduzieren und gleichzeitig bei der Regeneration der Muskeln hilft. Auch wissenschaftliche Studien belegen: Eine eiweißreiche Ernährung hilft, Fett zu reduzieren und gleichzeitig den Muskelanteil beizubehalten.

7. Fisch

Tunfisch ist ein echter Klassiker unter den Muskelaufbau-Lebensmitteln – völlig zu Recht. Er liefert nicht nur reichlich Protein, sondern auch Omega-3-Fettsäuren, die Herz und Hirn schützen. Das gilt übrigens auch für die Dosenvariante. Auch Lachs ist nicht zu verachten, denn die gesunden Fette darin machen alles andere als fett.

8. Spargel

In grünem Spargel stecken unverdauliche Ballaststoffe, die deine Darmflora stärken und gegen einen aufgeblähten Bauch helfen können. Außerdem wirkt er leicht harntreibend. Genau diese Eigenschaft solltest du ausnutzen, wenn du dein Sixpack zum Vorschein bringen willst, denn: Je weniger Wasser in deinem Körper ist, umso deutlicher kommen Muskeln zum Vorschein.

Übrigens: Wenn es darum geht, Körperfett zu reduzieren, machst du mit dem Verzehr von Gemüse generell nie etwas falsch.

9. Grüner Tee

Koffein und Antioxidanzien in Grünem Tee bringen dich – natürlich nur in Kombination mit entsprechenden Workouts – deinem Sixpack-Ziel einen Schritt näher. Das Koffein macht dich wach und fokussiert, sodass du nicht nur länger, sondern auch härter trainieren kannst. Das Ergebnis: ein intensiveres Training und bessere Resultate. Hallo Sixpack!

10. Brokkoli

Brokkoli spendet mit 350 Milligramm pro 100 Gramm viel Kalium. Der Mineralstoff sorgt dafür, dass auch stark beanspruchte Muskeln in der Lage sind, weiter mit voller Kraft zu kontrahieren – zum Beispiel beim nächsten Set Crunches.

Ein Sixpack ist auch eine Frage der richtigen Ernährung. Wenn du bei diesen 10 Lebensmitteln zugreifst, ist in Kombination mit regelmäßigem Training dein Waschbrettbauch schon fast in Sicht.

Jetzt ausprobieren

Personal Coaching
Coaching ZoneDein Fitness-Ziel in greifbarer Nähe

Du willst Gewicht verlieren, Muskeln aufbauen oder rundum fitter werden? Dann bist du bei uns genau richtig. Unsere Top-Trainer holen dich genau dort ab, wo du gerade stehst und schreiben dir einen maßgeschneiderten Trainings- und/oder Ernährungsplan - Motivation und Rückfragen inklusive.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen Women's Health eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite